ZU SCHWER FÜR DEN ZAHNARZTSTUHL!?!?!?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Zahnarzt wechseln oder zu einer Zahnklinick gehen. Es kann sein das der Stuhl nicht mehr Gewicht aushält. Besser sie bekommt gleich Bescheid als wenn der Stuhl mitten in der Behandlung zusammenbricht! Was kann da alles Passieren!

Man stelle sich mal die Kehrseite vor: Trotz des Wissens, dass der Zahnarztstuhl laut TÜV nur bis 120 Kilo ausgelegt ist, hätte der Arzt die Patientin behandelt. Während der Behandlung bricht der Stuhl unter dem Gewicht zusammen und der Bohrer landet im Auge. Und schon wäre das Geschrei (zu Recht) groß, der Arzt habe hier fahrlässig gehandelt. Einem Zahnarzt ist es piepschnuz egal, ob seine Patienten dick sind oder nicht. Der will Geld verdienen.

Das hat mit Diskriminierung wenig zu tun. Wenn die technischen Daten des Stuhles, wir reden hier von einer Hydraulik, sagen, dass ein maximales Belastungsgewicht bei x Kilo liegt, ist das halt so. Nicht jeder Zahnarzt hat extrabreite und extrastarke Behandlungsstühle. Auch bei Röntgentischen, Sitzwaagen oder ähnlichen Hilfsmitteln gibt es eine maximale Belastungsgrenze.

Wurzelbehandlung Dauer und wie schlimm?

Hallo vor 2 Wochen habe ich mir eine Füllung am Backenzahn machen müssen . 1 Stunde später wurde mein Zahnfleisch dick. Ich dachte mir es sei normal, irgendwann wurde es eiterig und dicker . Ich fragte eine Freundin von mir die Zahnarzt-Helferin ist. Sie meinte es muss einen wurzelbehanldung stattfinden. Nun ist es so, dass ich immer wieder tief Luft holen muss Vorallem beim Zahnarzt deshalb gehe ich auch so selten hin. Ich habe gelesen dass man bei einer Wurzelbehandlung lange den Mund öffnen muss was mir natürlich noch mehr Panik macht da ich dieses Problem habe. Was für Erfahrungen habt ihr bei eurer Wurzelbehandlung? Wie lange müsstet ihr euer Mund aufhalten ?

...zur Frage

Zahnersatz wurde nicht genehmigt, Widerspruch einlegen sinnvoll?

Die Zahnbehandlung (Kronen) unten sollte alles überkront werden und Spange wo Zähne dran sind um die Lücken zu füllen, oben und unten auch! wurde vom Gutachter nicht genehmigt!

Ist das sinnvoll Widerspruch einzulegen? AOK Krankenkasse.

Vielen Dank!

(Ich frage für eine Freundin von mir, die kein PC hat!)

...zur Frage

trotz örtlicher Betäubung Schmerzen?

Hallo,

also ich habe tierische Angst vorm Zahnarzt und war aus diesem Grund schon peinlich lange nicht mehr dort. Ich habe als Kind ein schreckliches Trauma beim Zahnarzt erliten und bin seitdem nicht mehr freiwillig hingegangen. Nur als ich wegen der Zahnspange zur voruntersuchung zum Zahnarzt musste bin ich hingegangen und hab da so einen heftigen Heulanfall und eine Art Panikattake gehabt, dass ich sofort drangenommen wurde und ein laaaaanges Gespräch mit dem Zahnarzt hatte bevor er dann geguckt hat. Ich hatte dann zum Glück auch nix. Aber jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Dieses Trauma das ich hab hängt damit zusammen, dass eine Ärztin bei mir mal bohren musste und ich habe auch eine örtliche Betäubung bekommen. Dann hatte ich aber schmerzen und ich hab noch eine bekommen .... und noch eine .... und noch eine. Im endeffekt hab ich 4x nachgespritzt bekommen und es tat immernoch weh. Da hatte die Ärztin wohl keinen Bock mehr auf mein geheule, hat der Helferin gesagt, sie soll mich festhalten und hat dann an einem Stück durchgebohrt. Das waren die schlimmsten schmerzen meines Lebens! Bis heute kann ich mich an nichts schlimmeres erinnern, als an diese Höllischen Schmerzen ... Jetzt hab ich mich letztens mit Freunden über das Thema Zahnarzt unterhalten und niemand von denen hatte jemals schmerzen gehabt während einer Behandlung. War höhstens unangenehm aber niemand hatte unter Betäubung schmerzen. Ich dachte schmerzen trotz Betäubung zu haben wäre beim Zahnarzt normal, ich dachte das es die Schmerzen bloß mildert? Kommt das auf die Behandlung an, oder gibt es sowas wie eine resistenz gegen örtliche Beteubungen?

...zur Frage

Arzt verweigert Termin zum Fäden ziehen

obwohl man bei ihm schon zuvor die Behandlung hatte. Es gibt keinen Grund, genannt wurde auch keiner.

...zur Frage

Zahnarzt - Loch im Zahn oder betrug?

Hallo, ich war gestern mit meiner Tochter (15) beim Zahnarzt zur normalen halbjährlichen Untersuchung. Die Zahnarzthelferin schaute zuerst in den Mund und meinte "Perfekt geputzt bla bla..". Dann wurde eine Röntgenaufnahme (wegs abschluss der Zahnspange) gemacht und ich bin schonmal gegangen. Meine Tochter ist noch geblieben. Sie kam dann heim und erzählte, dass nachdem ich weg war die Zahnärztin meinte, sie habe etwas auf der Röntgenbild gesehen.

Sie schaute dann nach und siehe da EIN LOCH! im Unterkiefer. Meiner Tochter gab sie dann die Papiere mit für Füllung und sagte wir sollen wegs einen Termin anrufen.

Kann man ein Loch auf einem Röntgenbild erkennen? Ist dort wirklich ein Loch weil die helferin meinte gut geputzt und die Ärztin > Loch?

Ich bin ratlos? Helft mir bitte, was würdet ihr tun?

Danke

...zur Frage

Zahnarzt verweigert weitere Behandlung

hallo, ich habe einen kostenvoranschlag für (4) kronen von meinem zahnarzt bekommen, nun ist mir das alles zu teuer und ich habe abgelehnt , meine zähne überkronen zu lassen. ich hatte einen termin, nun nach dieser nachricht sagte mein z , er kann mich nicht weiterbehandeln,ich war geschockt. ich möchte keine kronen, also keine weitere behandlung.! gibt es soetwas? mir reicht , wenn es denn nötig ist ein ganz normaler zahnersatz, zahnprothese. nun stehe ich ohne zahnarzt da.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?