Zu schnelles anfahren strafe/auto?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Tatsächlich kann die Polizei solch eine Fahrweise bestrafen.


§ 30 StVO Umweltschutz und Sonntagsfahrverbot

  (1) Bei der Benutzung von Fahrzeugen sind unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelästigungen verboten. Es ist insbesondere verboten, Fahrzeugmotoren unnötig laufen zu lassen und Fahrzeugtüren übermäßig laut zu schließen. Unnützes Hin- und Herfahren ist innerhalb geschlossener Ortschaften verboten, wenn andere dadurch belästigt werden.  


Das kostet zwar nur 10€ bzw. 20€, man sollte es aber vermeiden die Polizei durch solche Kleinigkeiten auf sich aufmerksam zu machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NX7800
08.03.2017, 16:38

Da wird doch nix kommen, ich fahre auch ab und an so an anner Ampel (nur ohne quietschende Reifen). Die Gänge sollte man eh hin und wieder mal voll ausfahren, Stichwort Wartungsfahrt.

0

Hallo

ich denke nicht dass dabei was rumkommt.

Wenn die Polizei das sieht, wäre es theoretisch möglich, dass sie dich wegen Belästigung (Reifenquitschen) oder Umweltbelastung (unnötig schnelles Anfahren) anhalten. Aber ich glaub hoch ist die Strafe da nicht. Hab mal was von 10 oder 20 EUR gelesen.

Derjenige der ein Foto von dir gemacht hat, könnte dich zwar anzeigen, aber so was muss ja auch bewiesen werden. Auf Fotos sieht man nicht wie du anfährst. Ich denke daher nicht, dass die Polizei sich da groß drum kümmert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte unter Ruhestörung fallen, denn der Lärm ist vermeidbar.

Ich hatte in meinem früheren Wohnort so einen Poser, der die ganze Nachbarschaft nervte. Der fuhr morgens um halb 6 laut dröhnend mit hohen Drehzahlen und teils quietschenden Reifen durchs Wohngebiet, dank Prolltröte (Sportauspuff) hörte man das recht weit.
Er wurde auch schon von seinen Nachbarn angesprochen, blieb aber uneinsichtig. Mehrere Anwohner taten sich zusammen und zeigten ihn wegen Ruhestörung an, denn der von ihm verursachte Lärm wäre vermeidbar. was daraus geworden ist weiß ich aber nicht, zu der Zeit war ich schon mitten im Umzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die größte Strafe legst Du Dir selbst auf. Der erhöhte Reifenverschleiß ist nur ein Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Foto beweist ja garnichts, außer dass du dort irgendwann unterwegs gewesen bist. Da hätte er schon ein Video machen müssen und das wäre wohl nicht erlaubt (ich sage nur Dashcam-Diskussion).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts! Privatpersonen regeln nicht des Verkehr 

Wenn du von der Polizei deswegen gestoppt wirst ist es eine Ordnungswidrigkeit. Irgendwas bis 30 €

Grundsätzlich verhältst du dich aber dumm....

a) ist es nicht gut für den Motor

b) ist es nicht gut für die reifen

c) macht es keinen Sinn

d) wenn du schnell anfahren möchtest ist "Schlupf " auf den Reifen eher contraproduktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo marcelw96,

der bundeseinheitliche Tatbestandskatalog sieht für den Verstoß folgende schriftliche Verwarnung vor:

Tatbestandsnummer:130100

Tatvorwurf: Sie verursachten bei der Benutzung des Fahrzeugs unnötigen Lärm.

Ordnungswidrigkeit gem. § 30 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 117 BKat

Verwarnungsgeld: 10,00 Euro

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

Mit Zahlung der 10,00 Euro hätte sich die Angelegenheit erledigt. Bei Verwarnungsgeldern sind noch nicht einmal Verwaltungsgebühren zu zahlen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@marcelw96,

Du fährst nie schneller als 55 km/h? Nicht einmal dort, wo 80 km/h erlaubt sind? Du bist ein ganz schönes Verkehrshindernis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schon wieder? Dieses Mal niemanden fast angefahren? Nicht im Parkhaus "aus Versehen" zu schnell angefahren? Niemand hat dich dieses Mal gefilmt? Niemanden gefährdet?

Du fragst diese Frage ständig nur in abgeänderter Form (nur dieses Mal gibst du sogar zu was für ein proll du bist)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sollte dir nichts passieren aber du solltest immer daran denken möglichst passiv zu fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Sinn solte diese Fahrweise haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?