Zu schnell in eine Kurve! Wie verhält man sich richtig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ohne Gewähr: Ich würde stotterbremsen, so gewinnen die Räder mit etwas Glück wieder den "Grip". Hast du Frontradantrieb, kannst du es mit vorsichtigem Gasgeben probieren, um das Auto wieder auf die Spur zu ziehen. Bei Hinterradantrieb ist das natürlich eine sehr schlechte Idee. Wenn du gegenlenkst, übertreib es nicht, sonst gerätst du auf die andere Seite. Generell gilt natürlich, bei unbekannten Strecken nicht darauf zu vertrauen, dass es schon geradeausgeht ;)

Viel Glück!

step432 29.08.2012, 05:17

Es fehlt noch vorzuschlagen, die Handbremse zu ziehen, um elegant durch die Kurve zu sleiten.

0

Hallo! Es gibt auch Kurven, in denen kann man gar nicht schnell genug sein. Aber dafür brauchst Du kein Auto, "Gratzer" kann es dennoch geben.

soweit wie möglich noch versuchen das tempo zu drosseln.wenns nicht mehr geht,nicht bremsen und in den leerlauf und rollen lassen

Mach mal ein Fahrsicherheitstraining beim bspw. ADAC, da lernst Du richtiges Verhalten für alle Eventualitäten und kannst es auch üben.

Es gibt beim Kurvenfahren doch so 3 Phasen.

  1. Vor der Kurve abbremsen
  2. In der Kurve rollen lassen
  3. Beim Ausgang der Kurve wieder beschleunigen

So kommt man heil durch jede Kurve, also immer Geschwindigkeit anpassen!

Einfach so fahren wie jeder andere auch und nicht so als wärst du auf einer Rennstrecke...

DasTim 29.08.2012, 09:57

Wenn der mal ausbrechen sollte, dann nicht vom Gas gehen und nicht zu hektisch gegen lenken. Wenn du vom Gas gehst, dann kriegst du den garnicht mehr abgefangen wenn du pech hast.

0

Man fährt nicht zu schnell in eine Kurve. Weil da die Gefahr, die Kontrolle zu verlieren viel zu groß ist.

nicht schneller fahren, als der eigene engel fliegen kann...

Was möchtest Du wissen?