Zu schnell gefahren was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst nichts tun. Du bekommst ein schönes Foto zugeschickt für das du bezahlen musst. Du kannst den Anhörungsbogen ausfüllen oder auch nicht. Schneller gehts wenn du gleich mea culpa sagst und bezahlst.

AstridDerPu 28.08.2015, 18:56

Erspart den Fotografen! ;-)))

1

Was Du gegen einen Bußgeld tun kannst steht da drin, nämlich in der Rechtsbehelfsbelehrung.

Du kannst dagegen Widerspruch / Einspruch einlegen und den Vorfall aus Deiner Sicht schildern.

Andere Alternative: Einen Rechtsanwalt damit beauftragen, der darf nämlich Akteneinsicht nehmen und kann so besser abschätzen ob ein Widerspruch erfolgversprechend ist.

Also ich würde zur örtlichen Polizeiwache gehen und mich bei denen genauer erkunden... Die werden dir mit sicherheit sagen ob du dagegen angehen kannst oder ob du jetzt einfach pech gehabt hast(Nicht böse gemeint)...

jurafragen 28.08.2015, 18:35

Rechtsberatung ist nicht Aufgabe der Polizei. Und sagen werden die ihm auch nichts anderes, als in dem Bescheid selbst auch steht, nämlich unter der Überschrift "Rechtsbehelfsbelehrung".

0

Kann ich einfach zur Polizei und da eine Aussage machen?

Du wurdest vor Erlass des Bußgeldbescheids gehört. Ich habe keine Ahnung, warum du jetzt hinterher bei der Polizei aussagen möchtest. Aber wenn Du das dringende Bedürfnis hast, Dich um Kopf und Kragen zu reden, wird man DIr gern zuhören.

Also wo kann ich denn eine Aussage machen?

Hast Du denn wirklich einen Bußgeldbescheid bekommen? Und wenn ja, hast Du ihn gelesen? Auch die Rechtsbehelfsbelehrung?

Und wie läuft das ab?

Ganz anders.

23vf52bg54g535 28.08.2015, 18:30

Dann sag es mir doch einfach, ich habe hier gefragt und würde hier gerne Antworten bekommen mit denen ich etwas anfangen kann.

0
jurafragen 28.08.2015, 18:33
@23vf52bg54g535

Dann sag es mir doch einfach,

Du bist doch offensichtlich des Lesens kundig. Du behauptest, einen Bußgeldbescheid bekommen zu haben, da steht drauf, wie man gegen diesen Bescheid Rechtsmittel einlegt und wie dieses Rechtsmittel heißt. Es heißt Einspruch. Diesen Einspruch kannst Du begründen, Du brauchst ihn aber nicht zu begründen,.Über den Einspruch entscheidet dann das zuständige Gericht (Bußgeldrichter, Amtsgericht).

würde hier gerne Antworten bekommen mit denen ich etwas anfangen kann

Und ich frage mich immer noch, ob der Bußgeldbescheid jetzt immer noch in seinem gelben Umschlag liegt und Du einfach nur abwartest, bis er rechtskräftig wird oder ob Du ihn nicht vielleicht einfach mal liest. So schwierig ist das nicht, was da so schönes drin steht.

2
Drizzt1977 28.08.2015, 22:27
@jurafragen

Vor allem hätte er das vielleicht vor Ort und Stelle machen sollen, als später bei einem Bußgeldbescheid. Leider entscheiden viele Gerichte, falls es zu einer Anhörung kommt, das Verfahren einzustellen. Ob er sich damit rausreden kann, dass drei nebeneinander gefahren sind, mag ich bezweifeln. Wenn alle auf gleicher Höhe gefahren sind, müssten ja alle drei zu schnell gewesen sein. Haben die anderen auch etwas bekommen?

0

Wenn du gelasert wurdest, warum wurdest du dann nicht angehalten?!? Du kannst selbstverständlich zur Polizei bzw. bei der Bußgeldstelle Einspruch einlegen und kannst dich zu äußern, aber du solltest dir im Klaren sein, das man dir ein Fahrtenbuch auferlegen kann, sollte der "richtige" Fahrer nicht feststellbar sein. 

23vf52bg54g535 28.08.2015, 18:38

Natürlich wurde ich angehalten?!

Es geht darum ob ich damit Erfolg haben kann.

0
jurafragen 28.08.2015, 18:39
@23vf52bg54g535

Natürlich wurde ich angehalten?!

Du lässt Dir aber auch gern jedes Detail einzeln aus der Nase ziehen, oder?

0
jurafragen 28.08.2015, 18:57
@23vf52bg54g535

Wer um himmels Willen liest nicht einfach die Rechtsbehelfsbelehrung im Bußgeldbescheid und fragt statt dessen hier, was zu tun ist.

2

Das wird dir nichts mehr nützen,den Bußgeldbescheid hast Du ja schon.,also drück die Kohle ab und gut ist.

Ja klar verwechselt :-) Die Polizei wird wieder mal blöd hingestellt, die  blind ist.

Hat man dir nicht deinen Ausweis und kontrolliert und deine Daten aufgenommen? Da hättest du doch gleich was dazu sagen können und nicht erst abwarten bis ein Bußgeldbescheid kommt.

Kannst ja hingehn und fragen warum man dich verwechselt hat. ;-)

23vf52bg54g535 28.08.2015, 18:37

Es waren 3 identische Motorräder in einer Reihe, die wussten nicht mal am Ende wem welche Maschine gehört.

0
rosale 28.08.2015, 18:39
@23vf52bg54g535

Das ist doch ganz einfach. Durch die Nummerntafel kann man den Halter ausfindig machen. Das kostet denen 2 Klicks. Wie sonst hätte der Bescheid dann auf deine Adresse kommen sollen.

0

Was möchtest Du wissen?