Zu schnell gefahren (neben Polizei )?

7 Antworten

Die Polizei wird Ihre Geschwindigkeit nicht gemessen haben. Sie können zwar einschätzen, wie viel Sie ungefähr gefahren sind, haben aber keine belastbaren Beweismittel, die im Falle eines Widerspruches beweisen könnten, dass Sie 60 statt 50 gefahren sind.

Menschlich gesehen sind diese 10 km/h zu schnell nicht wild. Einige Blitzer lösen auch erst ab 10 km/h schneller aus. Dazu kommt noch, dass die meisten Tachos nicht geeicht sind und man immer Abweichungen hat. Bei 60 km/h laut Tacho fährt man meist 55 km/h.

und bin halt Probezeit

Dein Ernst? Wie soll eine Probezeit Auto fahren und eine Frage schreiben können?

Du kriegst schon Schiss, wenn dich ein Polizist anschaust. Fahr demnächst genau nach Regel, dann kannst du entspannt sein.

Im Übrigen kann Niemand durch bloßes Anschauen feststellen, wie schnell Jemand fährt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Im Übrigen kann Niemand durch bloßes Anschauen feststellen, wie schnell Jemand fährt.

Jedenfalls nicht außerhalb von Österreich, wo Polizisten Geschwindigkeitsübertretungen unter gewissen Voraussetzungen schätzen dürfen.

1

weil der dich angeschaut hat? woher weiß er deine Geschwindigkeit? in Deutschland dürfen die nicht schätzen, außerdem wären 10kmh zu schnell nicht schlimm, kostet nur bisschen Geld

Er hat dich angeguckt? So, so.
Was soll dir denn passieren?

was bedeutet "unzwar" und welchen Sinn hat es im Satz?

Was möchtest Du wissen?