Zu schade um wegzuschmeisen - Wer kann helfen!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Biete sie dem Arzt an. Er kann sie an Patienten weitergeben, die zB finanziell schlecht dastehen oder sofort oder nur eine kleine Menge brauchen. Das sehen natürlich die Pharmakonzerne und Apotheker gar nicht gern, aber manchen Patienten hilft es.

Du kannst aber nur Medis anbieten, die du nicht schon "angeknabbert" hast sprich nur vollständige Tablettenblätter, möglichst mit Verpackung. Natürlich kann auch schon ein, zwei Blatt fehlen, aber keine Blätter wo ein, zwei Tabletten rausgebrochen sind. Am besten sind aber unangebrochene Originalpackungen.

Mit angebrochenen Tropfen ist es noch um einiges problematischer. Ebenso angebrochene Salben/Cremes/Gels.

Entsorgen kannst du das Zeug einfach beim Apotheker, aber du wolltest ja, dass es noch anderen zugute kommen kann! (Und der Apotheker schmeißt es meistens weg - sinnvoll sind hier Morphine, besser als sie in den Hausmüll zu kippen!) Also empfehle ich den Arzt. (Wenn deiner sie nicht brauchen kann, gib sie einem der in einer sozial schwachen Gegend arbeitet!)

Es gibt in Hamburg eine Super Initiative: http://www.aerztezeitung.de/panorama/k_specials/charity-award/charity-award-2012/article/816517/arzneispenden-menschen-not.html - vielleicht führt dich diese Spur weiter?

Fragen kannst du auch bei Ärzte ohne Grenzen, beim Roten Kreuz oder bei der Caritas. Aber die sind sehr "wählerisch" (weil sie es sein müssen, sonst geraten sie in rechtliches Zwielicht, und das können sie sich nicht leisten! Man kann zum Beispiel nie wissen, ob gespendete Medis auch vorher durchgehend richtig gelagert wurden... wenn dann irgendwas vorkommen sollte, sind sie "geliefert"!)

Danke für deine Frage! DH!

sakura09 28.09.2013, 00:01

Danke ;-) !

0

Bei Deinem Hausarzt abgeben. Der kann sie möglicherweise an andere Patienten weitergeben.

Oder in der Apotheke abgeben. Auch die können dafür Verwendung finden.

Aber nicht an Verwandte oder Bekannte mit den Worten:" Nimm das mal. das hatte mir auch gut geholfen."

Kannst ja aus den Verpackungen ein lustiges Häusschen basteln - gebrauchte Medikamente werden kaum einen Abnehmer finden, musst auch immer schaun, welche noch haltbar sind, wenn die noch haltbar sind kannst du sie aucch einfach aufheben, evtl. brauchst du die doch nochmal...

An das Rote Kreuz spenden . Zahlt sich aber bei kleinen Mengen nicht aus, hausmüll.

Ab damit zur Apotheke.

Wenn du sie nicht mehr gebrauchst, dann geb sie ab

Was möchtest Du wissen?