Zu Probearbeit gehen - Ja oder Nein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Entscheidung liegt bei dir.

Wenn du den Job willst, dann wirst du die Probearbeit nach den Wünschen des Chefs über dich ergehen lassen müssen.

Ist dir der Job nicht so wichtig, dann sag einfach ab. Niemand zwingt dich zu etwas, was du nicht willst.

Diskussionen über Sinnhaftigkeit und Zulässigkeit brauchst du hier nicht zu führen, denn das wäre gleichbedeutend mit einer Absage. Der Chef entscheidet, wen er einstellt und wen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst max. 40 Stunden die Woche arbeiten, so weit ich weiß bei Schülern auch noch abzüglich der Schulzeit.

10 Stunden täglich sind auf jeden Fall zu viel, das geht gesetzlich gar nicht.

Mach das nicht, der will dich ausnehmen, auch wegen der Sache mit dem Gehalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es Dir gefällt, sind die 10 Stunden schnell vorbei....falls nicht, beendest Du die Sache früher....hast ja dann nichts zu verlieren......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

10 Stunden ist Ausputz. Er will Dich als kostenlose Arbeitskraft haben.

Sag das ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal testen ^^ 10 Stunden sind wahrscheinlich mit 2 Stunden Pause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?