Zu oft umarmt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du hier schon nachfragen musst, ob es zu oft ist, würde ich deine Lehrer einfach nicht umarmen!? Anscheinend ist es dir ja unangenehm. Lass es einfach, dann musst du dir über solche Dinge keine Gedanken mehr machen.

Aber nur mal nebenbei, sind Lehrer auch normale Menschen, und die einen Schüler werden von den Lehrern eben mehr gemocht und die anderen eher weniger. Kommt aber auch immer auf das Verhalten des Schülers an. Aber manchmal wollen die Lehrer ihren Schülern auch nur zeigen, dass sie sie mögen, akzeptieren oder dass der Schüler etwas gut gemacht hat. Trotzdem umarmen Lehrer meistens nur, wenn bereits ein "innigeres" Verhältnis zu dem Schüler/ der Schülerin gegeben ist. Wenn ich die Antworten hier so lese, finde ich die meisten schon ziemlich unreif, ich mein hallo? Wir leben im 21. Jahrhundert. Wenn man Lehrer vernünftig behandelt, dann sind sie auch keine "Feinde", so wie sie von vielen Schülern beschrieben werden. Viele sollten sich vielleicht mal über ihr Verhalten im Klaren sein. Die Lehrer haben bereits studiert, haben einen Job, ein festes Einkommen und meistens eine Familie, das müsst ihr alles noch erreichen und sie wollen euch auf diesem Weg begleiten und unterstützen, indem sie euch das beibringen, was ihr dafür benötigt, und da haben sie es sicher nicht nötig, sich von einigen Schülern behandeln zu lassen, wie der letzte Dreck, nur weil sie nicht aussehen wie Models oder das Verhalten nicht immer angebracht ist. Denn auch, wenn sie studiert haben, sind sie Menschen, die Fehler machen, aber mit den meisten kann man vernünftig reden, wenn man es denn versucht.

Hat sich jetzt vermutlich sowieso keiner durchgelesen, wollte ich aber mal loswerden, und viele sollten sich das wirklich mal zu Herzen nehmen! Schönen Abend noch :-)

danke für deine tolle Antwort (: ich habe eben nur angst das iwann ein zu inniges verhältnis wird....

0
@Zwerg001

So schlimm wäre das doch auch nicht, oder? Ich mein, wenn du die Lehrerin magst und sie dich auch, dann spricht doch nichts dagegen. Nur, weil sie deine Lehrerin ist? Und sie zwingt dich ja nicht, das heißt, du hast immer noch was mitzureden und kannst selber bestimmen, wann es dir zu viel wird.

0

Naja wenn es deine alte Grundschullehrerin war, ist es noch okay aber wenn du sie derzeitig im Unterricht hast ist es wiederrum komisch :D

es ist meine jetzige klassenlehrerin.....:/

0

Wenn sie persönlich damit kein Problem hat und es deshalb nicht zu einer besseren Benotung kommt, ist doch noch alles in Ordnung. Nur sollte das Verhältnis zwischen Schüler und Lehrer in Sachen Respekt noch genauso bleiben. Unterrichtet dich deine Lehrerin momentan?

Mathe und Physik und Klassenlehrer :/

0

Was möchtest Du wissen?