Zu niedriger Blutdruck, hat jemand Tips?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier sind mal ein paar Tipps für Dich, welche Dir vielleicht helfen könnten:

  • Achte darauf, dass Du stets genug trinkst. Flüssigkeit ist sehr wichtig, um den Kreislauf stabil zu halten.
  • Du solltest Dich ausgewogen, vitamin- und mineralstoffreich ernähren. Insbesondere die Elektrolyte sind wichtig für das Herz-Kreislauf-System. Dazu zählen Kalium, Natrium und Magnesium, aber auch Vitamin C ist wichtig, um Herz und Kreislauf zu unterstützen.
  • Bei niedrigem Blutdruck ist es immer gut, lieber mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen und nicht wenige große Mahlzeiten.
  • Gut wäre, wenn Du täglich etwas Sport machst. Welche Sportart das nun ist, ist völlig egal. So könntest Du z.B. morgens, mittags und abends mal für 5-10 Minuten Sit ups, Liegestützen, Kniebeugen und Dehnübungen machen oder auf der Stelle schnell laufen, damit Dein Blutdruck mal so richtig in Schwung kommt.
  • Achte darauf, dass Du nicht zu lange in einer Stellung (Sitzen, Stehen, Liegen) verharrst, sondern Deine Haltung immer mal wieder veränderst.
  • Wenn Du weißt, dass Du längere Zeit stehen musst, dann sorge dafür, dass Du immer mal wieder Deine Muskeln anspannst. Insbesondere die Muskeln im Gesäßbereich und in den Beinen sollten immer wieder angespannt werden, weil man dadurch ein plötzliches Absinken des Blutdrucks vermeiden kann.
  • Wenn Du morgens aufwachst, dann recke und strecke Dich erst mal so richtig im Liegen, spanne alle Muskeln mehrmals an und lass sie wieder locker. Gähne einmal so richtig tief und erst danach solltest Du Dich LANGSAM an die Bettkante setzen. Trinke in dem Moment mal zwei Gläser voll Wasser und hebe noch im Sitzen mehrfach die Arme und Beine nach oben. So kommt Dein Kreislauf in Schwung und weiß, dass jetzt der Start in den Tag gekommen ist. Stehe danach auf und stelle Dich mal für 1-2 Minuten ans geöffnete Fenster und atme tief durch.
  • Gut wäre, wenn Du morgens Wechselduschen machst. Hierzu solltest Du beim Duschen zunächst kaltes Wasser von den Füßen aufwärts bis zu den Oberschenkeln laufen lassen und zusätzlich noch kaltes Wasser von den Händen bis zu den Oberarmen laufen lassen. Bitte nicht kaltes Wasser über den kompletten Körper gießen, weil das eine zu große Belastung für den Kreislauf wäre. Nach dem kalten Guss über die Extremitäten erfolgt dann das ganz normale warme Duschbad und das Duschbad endet dann wieder, wie es begonnen hat, indem Du kaltes Wasser über Arme und Beine gießt.
  • Ich weiß, dass viele Leute morgens nicht frühstücken möchten. Gut wäre aber, wenn Du wenigstens eine Kleinigkeit zu Dir nimmst. Das muss jetzt kein riesiges Frühstück sein, aber zumindest ein paar Löffel Müsli oder ein kleiner Shake aus pürierten Früchten mit Joghurt.
  • Viel frische Luft ist wichtig und gut ist auch immer, wenn man die Wohnung nicht so extrem heizt (je wärmer es ist, desto niedriger ist häufig der Blutdruck). Wenn möglich, sollte ein Schlafzimmer nur so um die 15°C haben und bei anderen Räumen wäre es ideal, wenn die Temperatur 20°C nicht übersteigt. Wir machen es so, dass wir die Wohnung nur auf 18°C heizen und das Schlafzimmer überhaupt nicht. Das führt dazu, dass wir schon seit Ewigkeiten nicht mehr erkältet waren, die Heizkosten sehr gering sind und die Umwelt freut sich auch darüber, wenn wir nicht so viel heizen.
  • Hast Du akut Probleme mit niedrigem Blutdruck, dann lutsche an einer Zitronenscheibe, über die Du etwas Salz gestreut hast.
  • Vermeide bitte den Konsum von Alkohol und Zigaretten.
  • Hier ist noch eine Seite mit ganz guten Tipps: http://hausmittelhexe.com/niedriger-blutdruck-hausmittel/
  • Wenn Du bemerkst, dass Dein Kreislauf absackt, Dir schwindelig wird und Du das Gefühl hast, den Boden unter den Füßen zu verlieren, dann versuche bitte auf keinen Fall, noch irgendwie zu einem Stuhl oder Bett zu gelangen. Das geht meistens total schief und dann stürzt man unkontrolliert zu Boden und verletzt sich womöglich dabei. Nein, besser ist dann, wenn Du Dich wirklich an Ort und Stelle flach auf den Boden legst und super wäre, wenn die Beine etwas höher liegen als der restliche Körper. In solchen Momenten ist auch völlig egal, was andere Leute denken oder ob die Klamotten dreckig werden. Wichtig ist dann nur, dass Du nicht unkontrolliert fällst und Dich verletzt.

So, ich denke, das sollte an Tipps reichen. Ich hoffe, dass der ein oder andere brauchbare Tipp für Dich dabei war.

Ich wünsche Dir alles Gute, viel Glück und eine wunderschöne Weihnachtszeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hoch isser denn? Bewegung, also nicht nur "an der frischen Luft" sein, sondern gezielt auch Sport machen, ist generell gut. Den Kreislauf anregen, wenn du merkst, dass der BD absackt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken und viel bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausreichend Flüssigkeit und Bewegung. Kaffee und Tee können auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Alter und genauere Blutdruckwerte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zanora
30.11.2016, 15:36

Bin 34, 1,68m groß und wiege 63kg. Meistens liegt er bei 110/60 - 105/65. An manchen Tagen bei 90/60 letztes mal hatte ich 60/40 aber das war ca 5 Std nach einer kleinen Op und da wollte ich aufstehen aber da hat der Kreislauf nicht mit gespielt :-(

0

Was möchtest Du wissen?