Zu muskulös für 15?

 - (Sport und Fitness, Körper, Fitness)

13 Antworten

Also, das geht deutlich n Richtung Bodybuilding, und wenn ihr das machen wollt, dann vergesst nicht, den. gaben Körper, also auch Beine Rücken etc. u trainieren! für 15 ist so ein Körper sehr ungewöhnlich, aber wenn euch das gefällt ist alles gut,

Es ist deutlich zu sehen dass ihr euer Augenmerk auf den Bizeps gerichtet habt. Die Brust ist (so macht es auf dem Bild den Anschein) fast gar nicht bis überhaupt nicht trainiert, und die Schulter wurde auch vernachlässigt. Es wäre für euch empfehlenswert, mehr Masse anzulegen damit ihr mehr Muskeln in den von mir genannten Bereichen anlegen könnt, Empfehlenswert wäre es auch mal den Trizeps zu trainieren - Ich sehe auf diesem Bild nur einen Antrainierten Bizeps und Sixpack, aber ein stabiler Körper, wo alle Muskeln des Oberkörpers Trainiert sind ist nicht zu sehen.

PS: Ich kann dir nur mit auf den Weg geben, dass Du auch die anderen Muskeln des Oberkörpers trainieren solltest, sonst wird es irgendwann unschön aussehen ; )

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das geht schon in die Richtung Bodybuilding. Kann man machen als Sportart. Wenn es euch Spaß macht. Es sieht bei beiden übertrieben aus oder sagen wir lieber ungewöhnlich, aber wenn ihr es schön findet, ist doch ok.

Ihr solltet, wenn ihr das als Sportart machen wollt, anfangen den ganzen Körper zu tranieren, auch die Beine. Aber etwas weniger schadet sicherlich auch nicht. Ich ganz persönlich finde es nicht schön.

Alles Gute!

Ihr seid sehr dünn (für das Alter normal) und nicht sehr groß, was die Muskeln noch größer erscheinen lässt. Allerdings sticht der Bizeps etwas zu stark raus. Wenn ihr weitertrainiert, dann mit einem Ganzkörpertraining. Schultern, Brust und Rücken wurden stark vernachlässigt. Ebenso der Trizeps und die Beine.

Beide haben zu einseitig trainiert, was man deutlich sieht.

Die Körperproportionen sind ingesamt nicht stimmig.

Insbesondere der Rumpf, Brust und Rücken sind eher unterentwickelt.

Beine lassen sich wegen der zu langen Hosen nicht beurteilen.

Nur ein ausgewogenes Ganzkörpertraining ist ein gutes Training.

Dabei kommt des Beinen ein hoher Stellenwert bei, da diese uns das ganze Leben tragen und beim Krafttrainig außerdem die meisten Wachstumshormone freisetzen, wovon auch die übrigen Körperegionen partizipieren

Günter

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen im Functional Training, Step-Aerobic, Radsport

Was möchtest Du wissen?