Zu Mama oder zu papa?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey tut mir leid das zu hören.

Aber ich würde dir raten eher bei deiner Mutter zu bleiben. Ich glaube das dein Vater des besser verkraften würde als deine Mutter. Aber so genau kann ich dir das auch nicht sagen da ich deine Eltern nicht kenne ;)

Man muss auch halt abwägen

Bei deiner Mutter Vorteile:

1. du musst dir keine neuen Freunde suchen
2. Mutter ist glücklicher
3. Vertraute Umgebung

Nachteile:

1. Dein Vater ist allein
2. nicht so eine gute Bildung

Am besten wäre es einfach wenn deine Eltern sich wieder vertragen würden. Ich will dir jetzt keinen Floh ins Ohr setzen aber vlt solltest du einfach mit beiden zusammen reden. Und das sie doch wieder zusammen kommen. Ich will dir keine Falsche Hoffnung machen. Aber nix ist unmöglich :)

Jedenfalls wünsche ich dir und deinen Eltern alles gute.
Und dir viel Kraft und Segen du wirst es brauchen

LG

Louinz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ananas2807
18.06.2017, 02:42

Erstmal Vielen Dank für diese Antwort,

allerdings ist meine Mutter damals fre*********** und deswegen versteht mein Vater sich jetzt gar nicht mehr mit ihr.

0

Als Junge solltest du besser bei deinem Papa bleiben, wenn ihr euch gut versteht und er das auch möchte, seinem "Sprössling" eine gute schulische Bildung zu ermöglichen.

Väter behandeln ihren Sohn meist als "Kumpel" während des Älterwerdens und begleiten ihn in männlicher Weise zum Erwachsenwerden, wo hingegen Mütter sich besser um ihren weiblichen Nachwuchs befähigt zeigen und so dafür sorgen.

Sicher fällt einem die Trennung von einem Elternteil schwer, das geht aber bald vorrüber, wenn man die eigenen Vorteile seiner Entscheidung wahrnimmt und seiner Zukunftsvision folgt.

Auch die distanzmässige Trennung von deinen derzeitigen Freunden wirst du überwinden, denn neue Freunde wirst du relativ schnell finden, die gibt´s überall.

Auch deine Mama wird das alsbald überstehen, wenn sie mitbekommt, dass es dir gut geht und du dich glücklich fühlst. Sie ist ja nicht aus der Welt und du kannst hin und wieder Kontakt mit ihr aufnehmen.

Dies als meine Empfehlung stammt aus meiner persönlichen Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen in meinem Umfeld.

dfllothar wünscht dir mitfühlend die richtige Entscheidung und VIEL GLÜCK !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt es selbst: 

Wir hier können Dir die Entscheidung nicht abnehmen. 

Aber ich kann Dir folgenden Rat geben:

Setze Dich mal in Ruhe hin und mache Listen. Eine für Mama, eine für Papa. Schreibe in jede Liste die für Dich ganz persönlich denkbaren Vor- und Nachteile auf. 

Schreibe nicht nur materielle Dinge auf. Gehe auch der Frage nach, wie Du Dich jeweils fühlst, welche Erwartungen Du hast, welche Erfahrungen. 

Bleibe in diesen Listen ausschließlich bei Dir!!!! Denn es sollte für Dich keine Rolle spielen, wen Du mit Deiner Entscheidung verletzt. Ein Elternteil wird sich - wenn ich Dich recht verstanden habe - auf jeden Fall zurückgesetzt fühlen. 

Am Ende vergleiche beide Listen. 

Und wenn Du dann noch Beratungsbedarf hast, dann bespreche Dich hier

https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dein Herz entscheiden. Gehe zu dem Elternteil, zu dem du dich am ehesten hingezogen fühlst, egal ob der andere traurig ist oder nicht.

Nehme keine Rücksicht auf ihn. Deine Eltern nehmen ja auch keine Rücksicht auf dich, oder hat dich einer gefragt, ob du willst dass sie sich trennen oder hat einer gefragt was du willst oder wie es dir geht? Wie du dich jetzt fühlst?

Dein Papa ist bestimmt auch traurig, wenn du nicht zu ihm ziehst. Deine Mutter ist traurig, wenn du nicht bei hr bleibst. Also einer ist immer traurig.

Du kannst aber auch eine Liste schreiben: Schreibe alle Pluspunkte bei Mama auf und alle Pluspunkte bei Papa auf. Dann alle Minuspunkte bei Mama und alle MInuspunkte bei Papa. Dann vergleiche und entscheide, was die wichtiger ist.

Bedenke auch deine Zukunft und deine Chancen, wie z.B. Möglichkeiten der Schule und Ausbildung....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an bist du eher ein Mutter oder Vaterkind
Ich persönlich würde zu meiner Mutter ziehen ich meine du kannst zwischendurch trotzdem deinen Vater besuchen
Denk gut darüber nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass der Umstand der "Freiheit" eine bessere Entwicklung für dich haben wird und dass du damit alle Vorteile genießt und du etwas aus deinem Leben machen kannst.

Also. Für was entscheidest du dich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre ich an deiner stellen würde ich bei Mama bleiben, weil es dein Heimatort ist weil deine ganzen Freunde da sind, die Umgebung kennst du gut, und du bist nich sehr jung, und bei mama ist es immer viel anderster es wird immer gekocht,besser um dich gekümmert , naturlich machen es männer auch aber frauen sind halt besser :) Du kannst ja in den ferien bei Papa bleiben,art Patchwork .. Ja habe such viele Fehler aber kein Lust um die uhrzeit darauf zu achten :)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antimachiavell
18.06.2017, 02:42

Nur um damit die Möglichkeit auf hervorragende Bildung auszuschlagen?

1
Kommentar von Gs4242
18.06.2017, 02:48

ICH NEHME ALLES ZURUCK ICH WÜRDE DEFINITIV BEI PAPA BLEIBEN.. UND ICH WÜNSCHE DIR ALLES BESTE...

2
Kommentar von Zizizakg2
18.06.2017, 02:56

"bei mama ist es immer viel anderster es wird immer gekocht,besser um dich gekümmert , naturlich machen es männer auch aber frauen sind halt besser :)"

Puh zum Glück hast du keine Vorurteile oder so!

2

Ich würde bei der Mutter bleiben da sie dich aufgezogen hat (Andere Weise als der Vater) und man ihr generell mehr Nahe tritt letztendlich hat sie dich 9 Monate im Bauch getragen ...das meine ich ...ist aber wie du gesagt hast deine Entscheidung jedenfalls würde ich es so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antimachiavell
18.06.2017, 02:58


Ich würde bei der Mutter bleiben da sie dich aufgezogen hat (Andere Weise als der Vater) 

Väter stehen in der Regel ihren Kindern mindestens genauso nahe wie Mütter.

2

Ich könnte jetzt so was sagen wie "geh zu deinem vater" oder "bleib bei deiner Mutter" allerdings denke ich das es auf diese frage keine antwort gibt da du mit beiden am Anfang unzufrieden sein wirst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vater bietet eine bessere Zukunft für dich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bildungsbedingt würde ich Ihren Vater vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?