Zu Lehrerin und um Gespräch bitten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Natürlich ist das möglich. Wenn sie dir deine Hilfe angeboten hat, darfst du es auch annehmen. Viele Lehrer kümmern sich auch noch nach der Schule telefonisch weiter, wenn es beiden am herzen liegt und ihr euch gegenseitig vertraut. Ruf im Sekretariat an, frag ob sie zu sprechen wäre, ansonsten kannst du einfach in der Schule vorbei gehen und sie persönlich fragen. Viel Glück !

Dankeschön!:) also wäre es auch kein Problem sie anschließend nach ihrer e-mail zu fragen. Oder?

0

Absolut nicht. Wenn sie dir nicht sowieso anbietet weiterhin in Kontakt zu bleiben, darfst du sie natürlich danach fragen

1

Um keine Moralapostel zu sein, werde ich jetzt nicht auf deine Magersucht eingehen, sondern mich gleich deiner Frage widmen.

Du solltest entweder im Sekreteriat anrufen und dort die Nummer deiner Lehrerin verlangen oder einfach an einem Nachmittag in die Schule gehen und dort mit der Lehrerin einen Termin ausmachen. Ob die Lehrerin sich dann wirklich mit dir trifft ist Ihr überlassen, dennoch denke ich, dass diene Lehrerin bei so einem wichtigen Thema nicht nein sagen wird.

LG LB

Dankeschön für deine Antwort!:) Ja das ist eine gute Idee!

Ich möchte mich auch nich privat treffen, sondern einfach in der Schule hat ja genug Zimmer:)

0

Natürlich kannst und darfst du das. Sie wird sich über dein Vertrauen freuen.

Eine Lehrerin ist auch eine Vertrauensperson. Du kannst sie alles Fragen was dir wichtig ist. Über jedes Thema und warum sollte sie etwas dagegen haben. Lehrer freuen sich immer, wenn sie andere Schüler helfen und die meisten haben Kurse besucht und kennen sich mit dem Thema besser aus als andere. Und Magersucht ist ein wichtiges Thema über das du reden musst! Ich habe eine Freundin und die findet sich zu dick, sie will nicht dass ich ihr helfe und ich muss traurig zusehen, wie sie sehr schnell weint und wie sie von der Klasse langsam ausgeschlossen wird. Sie wollte sich sogar schon man fast umbringen. Ich kann ihr nicht helfen. Das Thema Magersucht ist nicht zu unterschätzen. Es sind Leute daran gestorben. Ich hoffe für dich, dass die Lehrerin dir hilft und du vertrauen in ihr hast und ihr glaubst. Schäme dich nicht dafür, es ist eine Essstörung. So schneller du sie weg bringst, desto schneller kannst du wieder du sein und leben.

Hör nicht auf das was andere sagen. Ich wette du bist super so wie du bisst und wenn das jemand anders sieht dann ist er doof.

Lass dich nicht verändern!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen. Wenn du willst können wir Freunde werden und weiterhin schreiben. Mich berührt das Thema sehr. Ich wünsch dir alles Gute!

Danke für deine Antwort!:) ja gerne können wir! Freue mich! :)

0

Klar kannst Du das. Solltest Du auch, wenn Du Vertrauen zu der Lehrerin hast.

Danke soweit! Ich will nämlich nie nerven. Sie meint zwars tu ich nicht, hat sie selbst mal gesagt als ich gefragt hab...aber man weis ja nie!

0

Das solltest du auf jeden Fall machen ! Eine Lehrerin würde niemals ihre Hilfe verweigern , das ist ihr Beruf Schülern zu Helfen , auch wenn sie nicht in ihre Klasse gehen.

Natürlich kannst Du das!

Natrürlich darfst du das. Geh hin oder ruf sie an, sie wird sicherlich nicht nein sagen :)!

Was möchtest Du wissen?