Zu lauter Auspuff Strafe?

5 Antworten

Hallo Frage2817,

die Manipulation am Auspuff führt dazu, dass die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges noch folgender Rechtsgrundlage erlischt:

***************************************************************************************

§ 19 StVZO - Erteilung und Wirksamkeit der Betriebserlaubnis

(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

  1. die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,
  2. eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder
  3. das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.

***************************************************************************************

Das hat wiederum zur Folge, dass

  • Dir die Polizei die Weiterfahrt aufgrund der erloschenen Betriebserlaubnis untersagen wird
  • Du laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog mit folgenden Bußgeldbescheid rechnen musst:

**************************************************************************************

Tatbestandsnummer: 319609

Tatvorwurf: Sie nahmen das Fahrzeug in Betrieb, obwohl die Betriebserlaubnis erloschen war. Die Umwelt war dadurch wesentlich beeinträchtigt *).

Ordnungswidrigkeit gem. § 19 Abs. 5, § 69a StVZO; § 24 StVG; 214b.2 BKat

Bußgeld: 90,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

**************************************************************************************

Es liegt aber NICHT wie hier angeführt wurde:

  • ein Fahren ohne Fahrerlaubnis und auch kein
  • Fahren ohne Versicherungsschutz vor

Aber dadurch, dass die Betriebserlaubnis erloschen ist, darfst Du bis eine neue Betriebserlaubnis erteilt wurde mit dem Fahrzeug nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen. Im Klartext:

  • Du must das Fahrzeug wieder in einem Zustand versetzen, der der StVZO entspricht und
  • Du musst das Fahrzeug einem amtlich anerkannten Sachverständigen vorführen, der eine Einzelabnahme (die er sich gut bezahlen lässt) durchführt und ein Gutachten erstellen lassen, dass das Fahrzeug wieder der StVZO entspricht und
  • Du musst bei der Straßenverkehrsbehörde unter Vorlage des Sachverständigen-Gutachtens eine neue Betriebserlaubnis beantragen (die nochmals Geld kostet)

Das wären die möglichen Folgen.

Im Bezug auf Deine Frage: Nein, es gibt tatsächlich keinen Punkt für einen manipulierten Auspuff

Schöne Grüße
TheGrow

Hallo,

es hat eine bauliche Veränderung am Fz stattgefunden.

Somit ist die Betriebserlaubnis erloschen, und es besteht somit kein Versicherungsschutz mehr.

Generell wird das Fz am Ort entstempelt, ein Mängelbericht und eine Anzeige geschrieben.

Wenn du motzt,

wird das Fz Sichergestellt, und ein TÜV-Gutachten erstellt. Natürlich zusätzlich eine Anzeige.

Alles musst du bezahlen.

Gruß

Unsinn, hat nix mit der Praxis zu tun

1
@Lionrider66

Lies doch erstmal meinen Link an einen deiner Beiträge zu diesem Thema..

Gruß

0
@premme

Theoretiker, in der Realität wird das so seltenst behandelt. Und nur die zählt. 

1
@Lionrider66

Ich gebe bei dir auf, soll aber keiner sagen, ich hätte mir keine Mühe gegeben.

Gruß

0
@premme

Alleine mit deinem Märchen von der Versicherung disqualifizierst du dich schon....  

0
@Lionrider66

Du scheinst wohl noch keine üble Erfahrung mit Versicherungen gemacht zu haben - lol - also ich weis das auch anders !!!

0

Naja, abstempelt (kleber abziehen) wurde bei mir noch nie gemacht;) hab ne mängelkarte bekommen incl tüv termin

1

Auspuff zu laut --> keine Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.

Keine Betriebserlaubnis für das Fahrzeug --> Fahren ohne Versicherung und Fahren ohne Führerschein.

Fahren ohne Versicherung und Fahren ohne Führerschein --> Punkte.

Und das ist auch gut so.

Nur weil der Auspuff zu laut ist erlischt doch nicht die Betriebserlaubnis xD

0
@Eddcapet

Doch. Buchstabe N im Fahrzeugschein gibt die Lautstärke an. Wenn die überschritten ist, ist die Betriebserlaubnis weg.

Warst Du eigentlich in der Fahrschule oder glaubst Du dass Hormone alleine reichen, um ein Fahrzeug sicher zu bewegen?

0

Was für eine Unfug. Alleine das Märchen mit der Versicherung. 

1
@Lionrider66

Versicherung bezieht sich auf ein zulassungsfähiges Fahrzeug. Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen lesen bildet, da stehen die Ausschlüsse.

0
@nurlinkehaende

Unsinn, gibt ne Strafe,  Mängelkarte und gut. Sonst kannst du ja jedem, fett mit kaputten Blinker fährt,  den Führerschein entziehen. 

1
@Lionrider66

Die Originalfrage lautet "zu lauter Auspuff wegen Manipulation".

Ein ausgefallener Blinker ist etwas anderes als eine Manipulation am Auspuff, oder?

0
@Lionrider66

Die Zulassung erlischt bei Veränderungen, die nicht im Rahmen der Allgemeinen Betriebserlaubnis für Fahrzeuge dieses Typs liegen.

Ich beende meine Kommentare hier, weil ich es offensichlich mit Leuten zu tun habe, die nur rumtrollen und beim Führerschein nicht aufgepasst haben.

1

Eine Fahrerlaubnis ist ja vorhanden...

Die Betriebserlaubnis hat doch nichts  mit der Fahrerlaubnis oder dem Führerschein zu tun...

Einzig wenn der Auspuff eine Leistungssteigerung bringt, z. B. am Motorrad kann fahren ohne Fahrerlaubnis zutreffen...

In der Frage heißt es aber nur zu laut und nicht leistungssteigernd...

Zudem gibt Fahren ohne Führerschein keine Punkte., kostet nur 10 Euro...

Es gibt nämlich einen Unterschied zwischen Fahrerlaubnis und Führerschein...

Oder wer da rumtrollt und nicht aufgepasst hat...

1

Fahren ohne Führerschein hähh??? Es war nie die Rede das keine Fahrerlaubnis vorliegt;)

3

Was möchtest Du wissen?