Zu lange auf dem PC

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

an regeln hat er sich zu halten und wenn er sie nicht einhält muss er die konsequenzen tragen und am nächsten tag bleibt der pc aus oder du ziehste ihm die zeit, die er überzogen hat, einfach am nächsten tag ab.

wenn du, wie einige hier meinen, gar nichts tut, nimmt er erst den kleinen finger und dann die ganze hand und in spätestens einem jahr zockt er die ganze zeit und rebelliert gegen dich wenn du es ihm verbietest. gerade in dem alter ist es wichtig die grenzen aufzuzeigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adler50
02.11.2012, 20:22

danke Gute Antwort!)

0

bestrafung würd ich auch keine geben

aber was du machen könntest, um dieses problem in zukunft nicht mehr zu haben wär ein pc-timer oder so (kann man downloaden soweit ich weiß). da kann man dann einstellen wie lange der pc bzw. das nutzerkonto anbleibt und wenn die zeit abgelaufen ist kann man sich den ganzen tag nicht mehr einloggen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adler50
02.11.2012, 20:21

Danke das in so kurzer zeit (2 minuten) ich schon 6 Antworten finde ist unglaublich :D Ich fande diese Antwort am besten und Danke dir :D

0

einfach PC verbot, aber ich (bin erst 14) finde dass die Eltern total übertreiben mit zu lange im Internet, zu lange fernsehen etc. aber wenn er nur "Ballerspiele" oder so was spielt, ist das doch wirklich vergeudete Zeit. Wenn die Sachen die er macht einigermaßen sinnvoll sind, dann lass ihn doch einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum denn gleich bestrafen? o.o ich Sage aus eigener Erfahrung: wenige Dinge Nerven so sehr wie ein Bestrafung nur weil man zu lange am pc war! Wenn du deinen Sohn bestrafst wird er noch länger dran sitzen. Entweder aus trotz oder Grade weil er dann bestraft wird. In seltenen Fällen hält er diese zeit dann ein ^^ also lieber ruhig mit ihm alles abklärenund erst wenn er nach 3x "es reicht jetzt langsam, mach bitte den pc aus" die Kiste nicht ausschaltet sollt man Vllt lauter werden ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestrafung ist natürlich übertrieben.

Ein 2 h-Limit halte ich für angemessen, zumal da auch noch Zeit für Hausaufgaben & Sport bleibt. Später, mit 16, 17 muss er dann selbst die Verantwortung dafür übernehmen, würde ich sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts. Man sollte wissen, dass andere Kinder etwa 10 Stunden am Tag spielen. Unter 3h ist da ganz sicher noch alles drin. Bestrafungen wären überflüssig bei so wenig Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr schreibt ja alle,das es kein problem ist,aber auf Dauer kann es sein das er immer mehr und mehr spielen will. Den desto älter er wird,erfährt er auch mehr Über games,und wird bzw. will (vielleicht) dann länger als 2h spielen. Du solltest einfach aufpassen,wie sich es weiter entwickelt,denn wenn er anfängt immer mehr und mehr zu spielen,solltest du was unternehmen! Den ich selbst weiß was ich hier schreibe,ich war selber mal süchtig,es kam von 2h,auf 4h,6h......und dann immer mehr.

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar keine....Es ist heute nichtmehr so das Kinder im Internet total verblöden . Na klar sollten sie auch Sport machen aber ich denke 2 Stunden sind wirklich nicht zu viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1,5 Stunden am PC ist VIEL zu wenig...

Garkeine Bestrafung. Oder du verkürzt die Zeit die er überschreitet am nächsten Tag, also einfach überschreitete Zeit von 1,5 Stunden abziehe..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?