Zu kurze Finger zum Gitarre spielen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich empfehle, dass du vor dem Spielen ein paar Dehnübungen für die Finger machst. Es dauert immer ein wenig bis man die Akkorde richtig greifen kann - bleib einfach am Ball und versuche nicht mit irgendwelchen verkürzten Griffen zu üben. Das machts nämlich nicht nur einfacher, es klingt auch nicht mehr so gut ;-)

Zu kurze/dicke/dünne/lange/ect Finger sind fast nie eine gute Ausrede ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=gtjvVgNMPtI

/watch?v=Ddn4MGaS3N4

Danke tolles Video. Jetzt weiß ich....an meiner Fingerlänge kann es nicht liegen :-) Dann übe ich fleißig weiter ! Danke

0

schmunzelt Nein, zu kurze Finger hast Du nicht. Meine Empfehlung: Setze die Finger für jeden Akkord einmal richtig an (also kurz und fest hinter dem Steg) und bewege nun die Finger enger zusammen oder weiter auseinander. Reicht der Abstand nicht aus, dann nimm die andere Hand und ziehe die Finger auseinander. Somit bekommst Du ein Gefühl für die Abstände.Für mich hast Du noch keine Muskeln ausgebildet für die einzelnen Fingerhaltungen. Übung macht den Minister, heißt es glaub ich ;-)

OK vielen Dank, werde das heute Abend gleich versuchen :-)

0

" Übung macht den Minister, heißt es glaub ich ;-)" Nee, macht den Meister :))

0

Ich spiele zwar keine gitarre aber an zu kurzen fingern kann es nicht liegen.frauen spielen ja auch gittarre und haben viel kleinere hände als männer.

Ich denke, das Problem gibt sich. Man kann auch mit kleinern Händen / kürzeren Fingern sehr gut Gitarre spielen lernen.

Vor allem zu Beginn muss sich die Hand natürlich an die neuen Bewegungen gewöhnen, die Spanne und Beweglichkeit der Finger muss sich entwickeln etc...

Das mit den Dehnübungen (InstruFreak) ist eine prima Sache.

Manche Gitarristen schauen dann später z.B. nach Gitarren mit einer etwas kürzeren Mensur (schwingende Saitenlänge). Das bedeutet, der Hals wird etwas kürzer und das macht das Greifen einfacher. Auch kann man nach Gitarren mit reduzierter Halsbreite scheuen. Allerdings gibt es da im Bereich der Konzertgitarren nur wenig Varianten, bei Westerngitarren sieht es besser aus.

Egal. Ich habe Dir ein Video angehängt. Da geht es zwar um eine E-Gitarre, aber schau' Dir mal die Finger des Gitarristen an!!!

http://www.youtube.com/watch?v=sMDVRQ_SvGo

Und noch eine Ergänzung: Tim Sparks ist ein wunderbarer Gitarrist auf der Westerngitarre. Er spielt beispielsweise eine mit etwas verkürzter Mensur. Er ist nicht besonders groß und seine Hände auch nicht. Aber schau' und höre wie er spielt:

http://www.youtube.com/watch?v=uis3gZ2mraw

0

Danke sehr interessant !

0

Es gibt verschiedene Varianten, den C-Akkord zu spielen. Schau Dir mal mein mitgeschicktes Bild an; es ist derselbe Grundton, den man halt unterschiedlich greifen kann. Vielleicht konnte ich damit helfen. Sollte das immer noch nicht funktionieren, dann schau Dich mal nach einer Gitarre mit schmalerem Hals um.

C-Akkord - (Gitarre, griffe)

Dankeschön !

0

Was möchtest Du wissen?