Zu Kurze Bänder in den Beinen/Füßen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum glaubst Du Deinem Ortophäden nicht (Du hast doch einen?)? Deine Achillessehne ist verkürzt, das ist Dein Hauptproblem. Wenn man früh genug anfängt, kann man mit guter Krankengymnastik die Sehnen dehnen. Je älter man ist, desto geringer ist die Flexibilität und damit die Beeinflussungsmöglichkeit. Aber Du kannst es versuchen. Mit einem guten Orthopäden und guter Krankengymnastik-Praxis. Das wird allerdings in Deinem Alter die Kasse wahrscheinlich nicht mehr zahlen. Soooo teuer ist Krankengymnastik aber auch nicht. In den ersten Wochen wirst Du wahrscheinlich keinen Fußball spielen dürfen, weil sonst die Achillessehnen reißen könnten. deshalb zu Beginn der Fußball-Sommerpause oder -Winterpause mit Krankengymnastik anfangen. Dann hast Du nicht so lange Ausfälle.

9

Okkay Vielen Dank für diese Ausführliche Antwort.

Wielange könnte denn das dauern bis die Bänder sich gedehnt haben.

Und die wichtigste Frage ist ja: Bleiben dann die Bänder auch so oder könnten die wieder schrumpfen???

0
28
@snadkorn

Nimm´s nicht übel, aber ich kann doch keine Blinddiagnose stellen! Wie lange es dauert, hängt vom Umfang der Verkürzung ab, von Deinem Alter und vielen anderen Faktoren. Man kann nicht alle Menschen über einen Kamm scheren. Wer Medizin betreibt auf der Suche nach Gleichheit, der hat die Faszination und die Möglichkeiten nicht begriffen. Und wird auch nicht sehr erfolgreich sein. Auch, wenn wir uns manchmal das Berechenbare wünschen, Medizin lebt von guter Grundkenntnis, Erfahrung, aber auch Kreativität im individuellen Fall. Ich sprach von einem guten Orthopäden und einem guten  Krankengymnasten.

Zeige dem Arzt den bisherigen Dialog. Nicht diese letzten Sätze. Wenn er das vorher Gesagte nachvollziehen kann, hast Du vielleicht den Richtigen gefunden. Wenn dann trotzdem nichts machbar ist, musst Du das auch akzeptieren. Ich hatte zu lange Achillessehnen. Bei der Geburt lagen meine Füße mit dem Spann auf meinen Schienbeinen. Meine Beine wurden auf Zehenspitzen stehend eingegipst. Dadurch haben sich die Sehnen verkürzt. Der Arzt sagte damals: Ein großer Läufer wird er trotzdem nicht werden. Irrtum. Ich lief 100 Meter unter 12 Sekunden und habe Handball bis zur dritten Liga gespielt. Vielleicht hätte ich normal sportlich noch mehr erreicht. Ist mir egal, das Leben macht auch so Spaß.

0

Wenn du das Problem seit deiner Geburt hast, kann dir nur noch ein Chirurg helfen. Deine Bänder haben sich dann zeit deines Lebens schon so weit gedehnt, wie es möglich ist. Mehr geht nicht, auch nicht mit spez. Sportübungen. Unser Körper ist darauf programmiert, das maximum herauszuholen, und das macht er ganz allein, schon evolutiv.

9

Ja das komische war nur das ich früher mal übungen gemacht habe und die super funktioniert haben. aber nach einer gewissen zeit ging die dehnung wieder zurück und die bänder wurden wieder kürzer.

 

0

Dazu kannst Du Dir sogar krankengymnastische Übungen vom Arzt verschreiben lassen.

6 Zehen am Fuß. Wie heißt diese Krankheit?

Ich habe bei meiner Geburt 6 Zehen an beiden Füßen gehabt. 9 Monate später wurde mir der sechste Zeh an beiden Füßen entfernt. Meine Frage ist: Wie heißt diese Krankheit und ist sie Vererbbar? Wie selten ist diese Krankheit?

...zur Frage

Komischer/Schräger Gang. :/

Hallo (:

Mir ist aufgefallen das ich einen sehr komischen Gang habe.

Ich laufe mit beiden Füßen (vor allem mit dem linken) nach innen.Es ist aber nicht so das ich den Fuß einfach gerade stellen könnte.Das passiert ganz von alleine beim normalen Auftreten ..Wie so X-Beine..Oder so :o Ich weiss auch nicht..Meine Mum sagte das Einlagen nichts bringen würden..Bzw. nicht viel..Kann man da sonst was gegen tun?Irgendwas?..(In Schuhen wie Ballerinas & auch Stiefeln geeht es..Am schlimmsten sind Turnschuhe!!)

 

Ah bitee helfen :) :ooo

...zur Frage

Sprunggelenk gebrochen und Bänder gerissen!

Hallo, im Sportunterricht habe ich mir eine Sprunggelenksfraktur und Bänderriss zugezogen. Es war zwar nichts verschoben, sodass nicht operiert werden musste. Nun war das Bein/Fuß 4 Wochen lang komplett ruhiggestellt und gestern meinte dann der Artzt, ich dürfe nun wieder voll belasten. Von dem Bruch hat man in den Röntgenaufnahmen nichts mehr gesehen und als ich nach dem Bänderriss fragte, hat er bloß gesagt, der Bruch wäre viel wichtiger. Mir war schon klar dass mein Fuß nach 4 Wochen nichts mehr gewohnt ist, bzw. noch in der Bewegung eingeschränkt ist, aber da ist beim Auftreten jedesmal so ein Stich, vorallem in der Ferse, ist das normal, oder hat das noch mit den Bändern zu tun?? Wie "lerne" ich das Laufen am besten wieder? Danke schon mal, bitte antwortet mir =)

...zur Frage

Körperbehaarung schmerzt?

Ich habe ein Problem, und zwar bin ich etwas behaarter an den Beinen, auch teilweise wenige an den Füßen, und manchmal an den Füßen schmerzen diese, wenn ich meinen Fuß an der Matratze reibe. Habe diese schon abrasiert, doch es ist auch manchmal am Ende der Beine so, wenn ich diese Am Bett reibe.

Was soll ich tun, und ich will sie bestimmt nicht abrasieren, das würde komisch aussehen.

...zur Frage

Fuß Bänder überdehnt?

Mir ist letztes Jahr im Mai ein kleiner Unfall passiert. Ich bin wo runtergefallen und mein Fuß hat sich total überdenht also so wie in meinem echt schlecht gezeichneten Paint unten (nur zum verstehen).
Danach ist er total fett geworden und hat voll wehgetan, ich konnte nicht auftreten oder den Fuß auch nur bewegen. Die im Krankenhaus (unser Krankenhaus ist unter der Gürtellinie) haben alles geröntgt und nach einigen Problemen meinten sie es wäre nichts gebrochen, anscheinend nur die Bänder überdehnt.
Einen tag später war nichts besser, ich ging zu einer anderen Ärztin und die meinte, für Überdehnung sei das zu schlimm, schickte mich weiter und da bekam ich von dem doofen Arzt meine Krücken (ich kam mit einem Rollstuhl ins Krankenhaus und bekomme keine Krücken. Leute auch wenn Sonntag abends ist...).
Jetzt aber das eigentliche. Später hatte ich noch einen kleinen Unfall und kam zu einem Physiotherapeuten, laut dem ich extrem dehnbare Bänder an beiden Füßen habe. Das war mir schon vorher aufgefallen war, da ich eh dauernd umknicke und das bei mir nicht im geringsten wehtut.
Nach meinem ersten Unfall hatte ich unter dem Fuß einen riesigen, heftigen Bluterguss und der ging lange nicht weg. Bis zum Ende August konnte ich nicht 3 sek auf den Zehenspitzen stehen, weil es sehr geschmerzt hat. Kann sowas denn sein, wenn ich mir nur die Bänder überdehnt habe? Oder war es vielleicht etwas anderes? Unten ist noch ein Röntgenbild, leider etwas gezerrt; ich bin 6 Wochen an Krücken gelaufen.
lg Princess

...zur Frage

Maus Fuß gebrochen?

meine maus läuft die ganze zeit nur auf ihren 3 beinen mit 1 bein kann sie zwar noch auftreten aber die ganzen zehen sind eingefahren und die kann sie nicht mehr bewegen (gerbil)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?