Zu kleiner Kaninchenstall! Bsp. zu wenig Auslauf im Winter

...komplette Frage anzeigen Ja so sieht unser Gehege ungefähr aus, wir bestreuen es mit Holzspänen und Heu! - (Kaninchen, Waerme)

5 Antworten

Bau deinen Kaninchen ein Gehege in deinem Zimmer. Dort ist es warm, geschützt und du hast viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Übrigens ist es deine Pflicht, ein zweites Kaninchen dazuzuholen. Es sein denn, du möchtest nicht, dass dein Kaninchen glücklich ist. Zum Futter kann ich dir nicht so viel sagen, außer: Kein Billigfutter aus der Zoohandlung. Und auf keinen Fall Getreide oder Zucker.

Huhu

Deine Situation ist natürlich nicht so einfach! Ich verstehe das, dass du am verzweifeln bist!

Das Gehege ist leider viel zu klein, falls du deine Mutter überhaupt nicht überzeugen kannst ( was du aber ubedingt versuchen solltest!!! Mach ihr klar das er bei zu wenig Bewegung dein Kaninchen erfrieren kann!!) dann musst du umbedingt dafür Sorgen das der Stall Windgeschützt steht, du solltest ihn von AUSEN!! mit Styrophor Dämmen damit der Stall bei -20C° nicht UNTER 0 fällt das ist wichtig bei so wenig Bewegung! Viel Stroh muss zudem auch rein!

Eine Nippelflasche solltest du übrigends im Winter nicht benutzten! Dein Kaninchen könnte an dem Eisen hängen bleiben! Besorg dir eine Schale wo du Wasser rein machst, dann kann er im Notfall noch am Eis lecken... trotzdem musst du MEHRMALS täglich das Wasser wächseln!

Zum Futterplan, es wäre gut wenn du natürlich Frischfutter fütterst allerings nicht umbedingt Gurken oder sonstiges da diese schnell gefrieren können!

Wichtig ist auch das du die Toiletten Ecke 3-4 mal sauber machst damit dort kein Eis entsteht, am besten benutzt du desswegen als Unterstreu Pellets!

ich hoffe meine ANtwort hilft dir

ach ja und ich setzte ihn natürlich fast jeden Tag raus ins Außengehege,aber wenn es Regent nicht ??? ist das richtig und im neuen wäre es viel größer und mit einem Außengehege eingebaut!!!! :/

Hört sich hart an aber so wie deine mutter es sagt,dann gib bitte das kaninchen ab...

Hast du sie mal nach einem Kompromiss gefragt oder mal verwandte mit auf deine Seite gebracht?

Im Winter wie immer viel heu und Wurzelgemüse zb moehren,petersililienwurzel und sämereien zB einige sonnenblumenkerne.

Auf diebrain.de findest du auch Erklärungen undbilder wie außenhaltung sein sollte

warum will deine Mutter kein zweites?ist es ein Männchen oder Weibchen?

Bau deinem Ninchen bitte einen Stall und stelle ihn bei euch ins Haus, am besten in eine ruhige Ecke, weil es ja "Mittagsschlaf" halten muss... Aber bitte auf keinen Fall unter 2qm!!!

LG

Was möchtest Du wissen?