Zu klein für Parkour?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du wirklich einen horizontalen wallrun meinst, also parrallel zum boden versuchst so weit zu kommen wie möglich, dann brauchst du dafür gar keine armkraft. ihr müsst nur mehr energie vom anlauf im rechten winkel gegen die wand bringen um nicht runter zu rutschen. selbes prinzip ist auch beim passe muraille/wallrun. da sollte der stützfuß etwa auf hüfthöhe gegen die wand gehen und dann nach oben abstoßen. aber mit der größe hat das nicht wirklich was zu tun. sebastien foucan (begründer des freerunnings) ist z.B. auch nicht gerade der größte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich hat Parkour nichts mit der Grösse zu tun. Natürlich kann es sein, dass du beim Wallrun nicht so hoch kommt wie einer, der noch 10 Zentimeter grösser ist, aber es kommt am meisten auf die Sprung- bzw. Abstosskraft an.

Bin selbst übrigens auch nur(?) 1.68 Meter und bin 16. Heisst ich wachse nicht mehr viel. Trotzdem komme ich gleich hoch, wie ein Kollege, der 1.75 Meter gross ist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sprungkraft, starke und grifffeste hände, bizeps, TRIZEPS.. größe ist egal. mach auch pakour... bin nicht gerade der größte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?