Zu kindisch...? Schwierigkeiten im Berufsleben? :/

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Selbstverständlich wirst Du im Berufsleben Probleme bekommen mit diesen Eigenschaften.

In allen Bewerbungen - auch zur Ausbildung - wird immer auch die sogenannte "soziale Intelligenz" geprüft. Das ist unter anderem die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten und eigene Interessen zum Wohle des Arbeitsergebnisses und damit des Unternehmens hinten anzustellen. Mit den von Dir beschriebenen Charaktereigenschaften schaffst Du diese Überprüfung nicht einmal im Ansatz.

Wie Du DIch in Deinem Prvatleben verhältst, ist Deine eigene Sache und geht niemanden etwas an. Im Berufsleben ist anderes gefragt. Schlagfertigkeit und Humor sind sehr gut und das solltest Du Dir auch im Berufsleben nicht nehmen lassen - aber immer, ohne Andere zu verletzen. Fremden Rat nicht annehmen zu können, ist ein der Ausbildung ein grosser Fehler. Wie soll Dir ein Ausbilder etwas beibringen, wenn Du seinen Rat nicht annimmst.

Etwas anderes ist es, die Dinge erst einmal selbst zu versuchen, bevor ANdere gefragt werden, aber das ast Du offenbar nicht gemeint.

Was gar nicht geht, sind körperliche Auseinandersetzungen. Im Privatleben Deine Sache, im Beruf völig unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sarah

Mit 15 bist Du auch noch ein Kind. Geniess es! Du hast jetzt die volle Narrenfreihei dies alles auszuleben und auszuprobierent! Natürlich kannst Du die Ernsthaftigkeit austesten, die Dir die vorangehenden Beantworter für das Berufsleben empfehlen. Das schadet bestimmt nix. Was Du hast, ist etwas Einmaliges, Du hast Leidenschaft und Hingabe und Du solltest den Platz finden, wo Du diese Eigenschaften voll ausleben kannst. Leider gibt es kein Schulfach und keine Noten für Deine Gabe, sonst würde man Dich evt. in ein Förderungsprogramm stecken. Wenn Du Deinen Eigenschaften und Leidenschaften klug folgst, wirst Du abgehen wie eine Rakete und dabei einen Riesenspass haben!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder könnten mir die oben genannten "Eigenschaften/ Arten" später im Berufsleben ein Bein stellen??

Definitiv ja!

Es MUSS dir, gerade anfangs in der Lehre, sehr sehr wichtig sein, was man (Chef, Ausbilder) von dir hält! Dein kindlicher Drang zum Lustig sein und Toben wird da sehr gerne als "fehlender Ernst" aufgefasst....Betriebskasper sind nicht gefragt. Und wenn dir dann Fehler unterlaufen, kommt der Spruch: Tja, hätten Sie mal besser aufgepasst statt ....und dann kommt die Spassbremsenklatsche!

Und glaub mir, im Stress der Alltags schätzen Kollegen deinen "Humor" bestenfalls als nervtötend ein.

Das "Nicht helfen lassen"-Wollen gewöhn dir auch ab. Gerade in der Lehre macht man anfangs viel falsch oder kriegt es nicht hin....sich da nicht helfen zu lassen wird als Desinteresse aufgepasst, als "Hab ich nicht nötig, interessiert mich eh nicht", sprich als Lernverweigerung und Arroganz.

Ganz ehrlich: Solltest du bereits im letzten schuljahr stehen, häng ein oder zwei jahre dran....zieh weiter durch zur Mittleren Reife oder zum Fachabi über dioe FOS. Such dir außerdem nen Nebenjob, und zwar da, wo du mit Menschen zu tun hast. Also Aushilfe im Geschäft oder so.

Dort kannst du dir dann etwas Übung im Umgang mit dem Ernst des Arbeitslebens aneignen.

Ich würde die Bemerkung über deine Kindlichkeit nicht als Kompliment sehen, sondern als Anregung, wo du definitiv noch ein charakterliches Defizit hast, das dir einiges verhageln kann. und dass man, so man will, ändern kann.

Das Einzige, wo diese Eigenschaften ev. "reinpassen", ist Erzieherin im Kinderhort. Aber...das ist nicht soo gut bezahlt und nicht jedermanns Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so geht es mir auch oft und ich bin der selben meinung das alle viel zu erwachsen tun und dann eihr eigentliches alter vergessen. aber sollen se doch machen. meine oma meint immer das man schnell genug groß wird und wir daher die jetzige zeit richtig genießen und ausnutzen sollen! ich glaube nicht das es dir ein bein stelllen könnte denn du wirst dich ja angemessen an orten verhalten können und selbst irgendwie merken wenn dein verhalten gerade mal echt nicht angebracht ist. zB würdes du ja auch nicht auf ner beerdigung lachen. und irgendwann sind auch wir beide etwas ruhiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du bei deinen Vorstellungsgespräch nicht zu albern bist oder mit deinem Chef toben willst dürfte das doch kein Problem sein denke ich und ich bin auch ein bisschen so und ich finde es eigentlich gut wenn man nicht zu schnell erwachsen wird man ist immerhin die meiste zeit seines leben erwachsen also im Normalfall und ich persönlich finde wenn Erwachsene noch etwas kindlich verspieltes in sich haben ist das immer sympathisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüss dich, wenn du jetzt zwischen 30-50 Jahren währst würde ich deine Frage mit jain beantworten denn dann käme es auf die Situation an in der du dich so verhältst. Mit 15 Jahren finde ich es schön sich so, unbelastet von den Zwängen deiner Umwelt, zu verhalten. Die meisten in deinem Alter wollen schon so ernsthaft ernstgenommen werden wie Erwachsene, dabei wollen sie aber auf der anderen Seite nicht die Verantwortungen eines Erwachsenen tragen. Wenn du mein Kind währst fände ich das in Ordnung und ein klares "nein" auf deine Frage.

Wichtig ist allerdings das du auch deine Freunde auf ihre Art akzeptierst denn nur so wirst auch du akzeptiert!

Gruss und eine gute Zeit dir...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe einen guten Freund genau in deinem Alter mit denselben Eigenschaften. Manchmal denke ich mir auch, der wird nie erwachsen, was soll bloß später mal aus ihm werden, den nimmt doch keiner ernst.

Aber trotzdem mag ich ihn unglaublich gerne, denn er versprüht eine unfassbare Lebensfreude. Ich bin zwei Jahre älter als er, aber wenn wir zusammen sind, rasten wir komplett aus, dann sind wir wieder so wie zehn. Es tut einfach gut, mit Menschen, die so sind, zusammen zu sein, sich mal "gehen zu lassen".

Klar gibt es immer Leute, die ganz seriös wirken wollen und deshalb anscheinend auch auf Spaß verzichten wollen. Pff, na und? Lass sie - in deinem Alter kannst du nicht kindisch genug sein! Such dir Freunde, die sich mitreißen lassen, seid laut, genießt es! Der Ernst des Lebens kommt früh genug.

Ich glaube, bis es soweit ist bist du deutlich mehr gereift. Du bist halt noch ein halbes Kind, und du hast dir viele dieser Eigenschaften bewahrt. Daran ist nichts Schlimmes. Das heißt nicht, dass du später keinen Spaß mehr haben oder mit deinen Freunden rumblödeln darfst. Aber bei Bedarf musst du auch mal ernst sein. Das kommt aber mit der Zeit. Mit dem oben genannten Freund von mir kann man auch ernste Gespräche führen ... Wenn man ihn vorher in einem laaaaangen Spiel ausgepowert hat :-D Du siehst also, es gibt noch Hoffnung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, all dies sind liebenswerte und gute Eigenschaften. Bei deiner Lebensfreude würde ich einen Beruf mit Kindern wählen, also z.B. Betreuerin im Kindergarten.

Bleib so, wie du bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch alles gut. Bleib so wie du bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich schließe mich da mal an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?