zu kalt zum Zelten? :/

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

10° C sind eigentlich noch nicht zu kalt zum Zelten. Früher haben wir auf div. Treffen bei 0° C und noch kälter gezeltet. Der Schlafsack ist auf jedenfall sehr hilfreich um keine kalten Füße zu bekommen. Ne stinknormale Isomatte drunter kann auch nicht schaden - schützt dich vorm kalten Boden. Du wirst dich wundern wie warm es in einem Schlafsack werden kann:-)

Ihr könnt ja mal draußen anfangen und wenns zu kalt wird, schleicht euch im Morgengrauen ins wärmere Haus... :-D

Klar geht das! Kommt drauf an, wie empfindlich deine Freundinnen sind. Macht doch ein Lagerfeuer, wenn es geht!

geht locker, wenn ihr dicke Decken habt und ein brauchbares Zelt :)

Je nachdem was du für einen Schlafsack hast hält der dich auch bei minusgraden warm, was aber zum Schlafsack dazu zu empfehlen ist, ist ne Wolldecke :) die Kombi hält dich auf jedenfall warm :)

Das sollte kein Problem sein. Einfach ne Decke mehr mitnehmen und schön einmummeln.

Zelt neben ein lagerfeuer stellen, aber aufpassen das es nicht abbrennt ! 😋

Au ja, ein Feuer anmachen und unbeaufsichtigt lassen, das ist im Sommer ne echt tolle Idee – NICHT!

0

Was möchtest Du wissen?