Zu jung für Bestatterin, was wäre ein guter job um die Zeit zu überbrücken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mache irgendwas, was mit deinem Berufswunsch zu tun hat. Einbalsamiererin oder Schreinerin zum Beispiel.

Oder eine kaufmännische Ausbildung, falls du dich selbständig machen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwas, was mit materialen zu tun hat, die auch ein Bestatter nutzt/verarbeitet: Stoffe, Holz, Blumen; oder was in Richtung Medizin/Pflege - wenn dir Leichen nicht zu ekelig sind, kannst du auch Kranke betreuen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestatter/in ist doch ein Ausbildungsberuf, das heißt Du solltest hierzu erst eine Ausbildung machen...

https://www.bestattungsplanung.de/bestattung/todesfall/ausbildung-bestatter.html
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anig99
27.05.2016, 19:04

Hab mich beworben und die meinten ich bin zu jung, sonst würde ich es auch machen

0
Kommentar von TorDerSchatten
27.05.2016, 19:04

Ja aber die nehmen erst Menschen ab 18

0

Naja...recht ungewöhnlicher Berufswunsch für ein junges Mädchen....



 Aber nicht Friseurin, dass ist das letzte was ich machen möchte

Aber wäre nicht solche Ausbildung (oder Kosmetikerin) genau das richtige, um Verstorbene für ihre letzte Reise herzurichten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anig99
27.05.2016, 19:08

Finde das langweilig.. :D

0

Versuch etwas kaufmännisches zu finden. Vll bringen dir diese Kenntnisse später mal mehr... du könntest dann dein eigenes Bestattungsunternhemen gründen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?