Zu introvertiert für Beziehung?

7 Antworten

Wenn dem so ist, sollte man versuchen, aus seiner Haut zumindest ein Stück weit rauszukommen & versuchen, seine Schüchternheit zu überwinden! Das ist mit etwas Training immer möglich!

Ich bin auch keine Stimmungskanone, die den ganzen Tag lachen & immer im Mittelpunkt des Handelns stehen muss ----------> habe auch seit 2,5 Jahren eine wunderbare Beziehung :)

Gib' die Hoffnung nicht auf & stelle deine introvertierte, ruhige Art nicht so negativ hervor!

Alles Gute!!

Introvertiert bedeutet eig nur, dass viele Gedankengänge und Träumereien im Kopf stattfinden. Schüchtern muss man dabei nicht sein, nur etwas ruhiger und zurückhaltender als andere. Wenn der jeweilige Partner damit umgehen kann, dann gibt's kein Problem.

Hallo SuBa213! :-)

Das kommt auf den Grad der Introvertiertheit hat, auf die Bedürfnisse und Ansprüche, die jeder Partner hat. Nun, ich meine, Partnerschaft lebt von Kommunikation, es sollte auch ein verbaler Austausch stattfinden ;-) Dazu muß  sich der Introvertierte ein Stück öffnen...

Zurückhaltung und Distanziertheit sind in meinen Augen nicht die schlechtesten Eigenschaften. Ich denke, in einer vertrauensvollen Beziehung wird auch der Introvertierteste ein Stück weit seine Gefühlswelt offenbaren :-)

Mit mehr Angaben hätte man die Frage gezielter beantworten können.

Einen schönen Sonntag! Grüße von

Jason

Wieso trau ich mich nicht meine Klassenkameraden zu begrüßen oder Check geben?

Ich will jedem Handgruß geben aber manche trau ich mich nicht könnt ihr mir Tipps geben wie ich das schaffe?

...zur Frage

Warum sind so viele intro und wenige extrovertiert?

Man schaue sich nur mal kurz die vielzahl von introvertiert Gruppen auf facebook an... Eine riesiege gemeinde,die sich dort bildet. Sind extrovertierte menschen glücklicher. Bzw sind ganz normale leite extrovertiert? Ab wann ist man extrovertiert? Sind YouTube und fernseh stars extrovertiert? Ist man von geburt an extro oder introvertiert? Bin ich weed?

...zur Frage

Wie kommen Extrovertierte darauf, dass Introversion nicht okay wäre?

Immer hört man Sätze wie "komm mal aus dich heraus", "rede mal mehr", "warum bist du so still?", "mach doch mehr mit den anderen". Zuletzt habe ich das auf der Arbeit gehört, weil ich scheinbar wenig mit Kollegen mach (gemeinsam essen etc.). Ich habe klargestellt, dass es nichts gegen die Kollegen ist, sondern dass ich einfach auch mal Zeit für mich brauche.

Wie kommen jetzt die Extrovertierten darauf, dass ich falsch wäre? Der Punkt wurde eindeutig als Kritik formuliert. Was nehmen die sich heraus zu sagen, das wäre nicht okay? Was soll das?

Nur weil vielleicht mehr Extrovertierte als Introvertierte ihre Meinung sagen und dann eher ein "man müsste total oft mit anderen agieren und viel reden" vorherrscht?

Die würden sich umschauen, wenn wir Introvertierten mal denen sagen, dass sie doch bitte mal leiser sein bzw. sich zurücknehmen sollen. Aber so was kriegen die nicht oft zu hören und dann meinen sie, sie wären okay und die anderen nicht oder was? -.-

...zur Frage

Teamspeak, trau mich nicht zu reden

Ich bin bald in einem kleinen Netzwerk und muss da mit anderen Leuten reden im Teamspeak jedoch trau ich mich nicht, klar ich will mit den reden dass macht spaß aber ich hab dann immer panik attacken wenn ich mit fremden Personen rede und alle 10 oder so mir zu hören.. was kann ich da gegen machen?

...zur Frage

Umfrage: Seid ihr eher intro- oder extrovertiert?

Würde mich mal interessieren, ob mehr Menschen introvertiert (eher schüchtern, still, in sich gekehrt, braucht Zeit um sich "von Menschen zu erholen") oder extrovertiert (eher laut, selbstbewusst, outgoing, braucht menschliche Beziehungen)

Ich bin übrigens introvertiert ;)

...zur Frage

wie kann ich akzeptieren das ich introvertiert bin?

Ich sehe keine wirklichen stärken und Vorteile darin Introvertiert zu sein, und beneide die extrovertierten :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?