Zu hohe Mietkosten in WG nach Einzug festgestellt. Ist es möglich die Miete anpassen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wie seht Ihr das, können die Verlangen das ich den vorgegebenen Preis aus der Anzeige zahlen muss oder kann ich einfach den Betrag um mein prozentualen Anteil der Zimmergröße kürzen?

Du warst mit dem Betrag einverstanden und musst diesen Betrag auch voll zahlen.

Ein Vermieter darf z.B. baugleiche Wohnungen zu unterschiedlichen Preisen vermieten.

Auf keinen Fall darfst Du einfach die Miete kürzen.

LG

johnnymcmuff


Du mußt zahlen was vertraglich vereinbart ist, PUNKT.

Kürzt Du die Miete unberechtigt wird das über kurz oder lang zu Mietrückstand und Kündigung führen.

Ich finde es schon etwas merkwürdig, einen Vertrag zu unterschreiben und dann erst festzustellen, dass dir die Miete zu hoch ist. Du hast doch den Vertrag durchgelesen oder nicht? Wenn nicht - Schuld eigene! Verträge sind dazu da, eingehalten zu werden. Natürlich kannst du die Miete nicht kürzen. Ist doch kein Wunschkonzert.

Wer ist der Vermieter? Wie ist die Mietsache im Mietvertrag beschrieben? Wer hat die Offerte in der Presse oder im Internet eingestellt?

Ich habe den Eindruck, dass hier der Mietvertrag nicht ganz koscher ist. Ohne Ross und Reiter zu nennen solltest du den MV hier vorstellen.

Ich glaube, ich muss da nochmal was klar stellen :D

Das Zimmer stand im Internet zu einem Gesamtpreis drin, heißt das die die miete inkl. Nebenkosten (Strom, Telefon, etc.) zusammengerechnet haben. Bei der Unterschrift mit dem Vermieter hat er die Gesamtmiete auf die Bewohner aufgeteilt, so das ich festgestellt habe, dass ich 100 € zu viel zahle. Rechnet man jetzt Telefon etc. dazu dann zahle ich immer noch ca 50 € zuviel.  Der Betrag hat also nichts mit dem aus dem Mietvertrag zu tun sondern ist von den Mitbewohnern mit dem Vormieter des Zimmers festgelegt worden.

Nun verstehe ich aber nicht ganz warum ich diese Abmachung übernehmen muss. Mir wurde diese Abmachung ja nie zugetragen, so das ich nie sagen konnte, dass das für mich ok ist....

Im Mietvertrag, den Du unterschrieben hast, steht drin, wie hoch die monatliche Miete ist, oder nicht?

Du hast unterschrieben, oder nicht?

kann ich einfach den Betrag um mein prozentualen Anteil der Zimmergröße kürzen?

Nein, kannst Du nicht.

Wenn du deinen Vertrag mit dem hohen Preis unterschrieben hast bist du selber schuld! Ist ja niergendwo festgelegt das das "gerecht" geteilt werden muss!

So ein Quatsch. Sie unterschreiben einen Mietvertrag und stellen hinterher fest, das Ihnen die Miete zu hoch ist.

Als ich daraufhin meine Mitbewohner drauf angesprochen habe, hieß es zur
Erklärung, dass der höhere Preis durch eine Abmachung durch den
Vormieter zustande kommt.

Nun wird der Quatsch noch quätscher. Was haben denn Ihre Mitbewohner damit zu tun? Geht sie doch garnichts an. Mit wem haben Sie denn überhaupt einen Vertrag abgeschlossen?

Ich bin dann mal weg!

Du musst das zahlen was im Mietvertrag festgehalten ist.

du hast einen mietvertrag unterschrieben in dem die miete in euro stand , genau wie in der anzeige....... also ... vertrag einhalten oder kündigen....

Du hast den Vertrag unterschrieben, also musst Du zahlen.

Was möchtest Du wissen?