Zu hohe Frequenz für PC?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast da was flasch verstanden!

Der Stick kann nicht eine Frequenz bis 5 GHz erreichen, sondern eine Freqzenz um den Bereich von 5 GHz (ich glaube (!) bei 5 GHz Sticks um die 4,95 GHz bis 5,9 GHZ).

Meistens können die Sticks 2,4 GHz und 5 GHz, oder nur 2,4 GHz. Sticks die nur 5 GHz können sind eher unüblich.

Standart für WLAN ist das 2,4 GHz Netz. 5 GHz können nicht alle Geräte.

Des Weiteren ist 5 GHz nur sinnvoll, wenn du entweder in einem stark "WLAN vereuchten" Gebiet wohnst und kein Kanal mehr im 2,4 GHz Netz frei ist oder du Datenraten jenseits von 150 MBit/s im WLAN erreichen willst.

Trifft keines der oben genannten Kriterien zu ist die Nutzung des 2,4 GHz Netzes sinnvoller, insbesondere auch, da das 2,4 GHz Netz durch Wände besser durchkommt als das 5 GHz Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
08.10.2016, 23:45

Vom Stromverbrauch her ist es egal, in welcher Frequenz der Stick arbeitet.

0

Es ist in der Tat möglich dass ein Pheripheriegerät Schaden durch zu hohen Stromverbrauch an der USB-Schnittstelle verursacht. Allerdings würde kein vernünftiger Hersteller ein solches Gerät entwickeln und das Risiko ist heutzutage fast komplett verschwunden, da die Schnittstellen gegen solche Probleme geschützt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
08.10.2016, 23:48

Müsste laut Definition von USB 2.0 das Mainboard nicht bei 500 mA automatisch abriegeln, sodass weder Sachaden am Mainboard noch am Peripheriegerät entsehen können/dürfen.

0
Kommentar von asdundab
08.10.2016, 23:48

*?

0

Die Sendefrequenz des WLAN hat nichts mit dem Prozessortakt zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klingelartus
08.10.2016, 23:35

Ok Danke👌🏼

0

Wie du schon vermutest hast: Blödsinn :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?