Zu heiß für Meerschweinchen! Was tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Hitze mögen Meerschweinchen nicht so gerne ... wichtig ist mal, dass sie im Schatten stehen und ganz weit weg von der prallen Sonne, also in der Wohnung bloß nicht ans Fenster stellen.

Außerdem kannst du, wenn es ganz heiß ist, kalte, feuchte Tücher über den Käfig hängen, das hilft auch ein wenig. Wasser sollte natürlich auch genügend da sein und viel stark wasserhaltiges Gemüse, wie zB Gurke oder Paprika oder auch Tomate.

Wenn die Sonne in das Zimmer scheint, würde ich Jalousien runtermachen und dann vielleicht über Nacht ein Fenster öffnen, aber vorsicht, bloß kein Zugluft und die Schweinchen weit weg vom Fenster.

Und da fällt mir noch was ein: Am Boden ist es immer am kühlsten, stelle die Meeris also runter!

Ich hab gelesen, dass man extra wenig wasshaltiges Gemüse füttern sollte, weil die Ferkel bei dem Wetter so träge sind und man eher enegriereiches Futter füttern sollte?

0

ventilator, aber nicht die meeris in den wind stellen oder lieber einfach mit raus in den garten nehmen. mit freilaufgitter oder wenn sie nicht wegrennen so. das ist ab entspanntesten. also einfach rausttellen und in der nacht rein. balkon geht auch . aber: sie sollten sowohl nicht in der knalligen sonne stehen, als auch nicht irgendwo im dunklen schatten einer mauer. also: halbschattten,. ein teil oder eine kleine hütte sollten noch drinsein, damit sie sich auch verstecken können. das ist alles.

 

Kein Ventilator für Meerschweinchen! Die vertragen keine Zugluft!

Und natürlich können die im kühlen Schatten stehen!

Kennst Du Dich mit Tierhaltung überhaupt aus?

0

Einfach gleichmässig wenden und ordentlich Butter dazugeben, damits nicht so trocken wird...

Nein, mal im Ernst, Meerschweinchen können das ab, wie andere Tiere auch. Gib ihnen frisch Futter und sorge dafür, dass für den Notfall auch frisches Wasser bereit steht, dann kommen die Tiere mit den Temperaturen hier gut klar. Schau dir einfach an wie der natürliche Lebensraum der Meeris ausschaut, dann weist du, dass 35°C voll in Ordnung sind. Wasser ziehen sie, wie alle bewohner von Trockengebieten vorwiegend aus der Nahrung, weswegen du ensprechende Frischware vorwiegend anbieten solltest zur Zeit, aber wie gesagt im Normalfall greifen sie auch zur Nuckelflasche, wenn sie mehr Wasser brauchen.

Auch ein Ventilator im Zimmer wird deine Tiere nicht umbringen, auch wenn sich dieses Vorurteil immer noch fest hält. Feuchte Lappen oder in Tücher eingewickelte Kühlakkus machen den Meeris das Leben als Alternative angenehmer.

Lass dich nicht von den Inquisitoren einschüchtern, die schreiben schon seit Jahren denselben mist und denken schon gar nicht mehr drüber nach... steinigt mich ruhig ;-)

Wassermelone (aber bitte in Maßen) geben. Wasser in eine Kleine 0.5 Liter Flasche füllen, ab in den Gefrierschrank, am nächsten Tag rausholen, Handtuch drumwickeln und ab in den Meerschweinchenkäfig damit.

wenn sie in einem gitterkäfig sind kanns du ja kalte nasse tüche drauf und an die seiten legen des bringt die temperatur n bissl runter

Was möchtest Du wissen?