Zu Hause unterrichtet werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist aber keine Lösung. Irgendwann ist die Schule rum und du musst eine Ausbildung machen, bzw. möchtest studieren. Arbeiten gehen. Wie soll das dann funktionieren.

Du musst lernen,mit anderen zu arbeiten. Lernen, mit deiner Sucht zu leben, bzw. damit klar zu kommen. Deine Therapie wird noch lange dauern - bzw. ist vielleicht eine stationäre Therapie erforderlich.

Es hilft dir nicht, wenn du dich zurück ziehst und Privatunterricht erhältst. Du kannst doch nicht dein ganzes Leben als Einsiedler verbringen, nur weil du eine Phobie hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katilyn509
05.06.2016, 10:56

du hast recht, danke. ich werde weiter in die schule gehen und therapie machen. hoffentlich wird es so besser.:)

1

In Deutschland herrscht Schulpflicht. Das heißt, du musst zur Schule gehen. 

Wenn du psychische Probleme hast, solltest du die erst auskurieren, dass du dem Leben wieder gewachsen bist. Scheinbar ist das noch nicht der Fall. 

Du wirst nicht umhin kommen, dich in einer Gemeinschaft anzupassen. Selbst wenn du jetzt Privatunterricht bekämst, würde spätestens mit der Lehrausbildung oder dem Studium ein neues Problem auf dich zukommen. 

Willst du deinen Problemen ewig davon laufen? Oder willst du gesund werden? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Privatlehrer. Aber ich würde mich erst mal auf die Gesundheit konzentrieren und dann ggf., die Klasse wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?