Zu Hause trainieren kein Muskelkater?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun ja, zu Hause sind die Trainingsmöglichkeiten mehr als begrenzt. Auch hast Du im Zweifel niemenden, der der fachkundige und sonstige Hilfestellung geben kann.

Die Trainingsmöglichkeiten im Studio sind einfach nicht zu toppen.

Natürlich gibt es auch hier deutliche Unterschiede in der Branche.

Grundsätzlich empfehle ich Functional Training, d. h. mit dem eigenen Körpergewicht und freien Gewichten.

Nur das schult die intermuskuläre Koordiation ausreichen.

Beim Krafttraining gibt es unterschiedliche Zielstellungen und somit Wege:

https://www.marathonfitness.de/muskelaufbautraining/

Bis zum 20. Lebensjahr solltest Du auf submaximale Trainingsintensitäten
(also Hypertrophietraining und Maximalkrafttraining) verzichten.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?