zu große Reifen auf Auto fahren, Tacho anpassen?

4 Antworten

Die wichtigere Frage ist, ob die Reifengröße überhaupt vom Hersteller freigegeben wurde. Ich denke nein. Du fährst derzeit ohne Betriebserlaubnis und somit ohne Versicherungsschutz rum. Eine Tachoeichung bringt dabei nichts. Die Reifen haben einen zu großen Abrollumfang fürs Radhaus. Du musst dir andere reifen besorgen. Da gibts nichts drann zu rütteln.

Die Räder stammen bestimmt vom 207er.

Du darfst 185/60R15auf Deinem Peugoten fahren.

Hol Dir zeitnah andere Reifen. Eintragen lassen mit Tachoangleichung kommt Dich bestimmt teurer als 4 neue Schlappen auf´s Auto.

Bedenke, dass die Betriebserlaubniss jetzt erloschen ist, sprich Du fährst mit einem nicht zugelassenen und ohne Haftpflichtdeckung versehenen Auto herum.

Ja ich weis danke.

Habe mir eben neue reifen beim Kollege besorgt und werde diese morgen montieren.

Aber schädlich wegen anderer Übersetzung oder so ist das nun nicht wenn ich so morgen bis bei Ihn fahre?

0
@eddietwo89

Dem Auto passiert nix. Nur, der Tacho "eilt" nach, sprich Du fährst schneller als der Tacho anzeigt.

Deswegen die gleichen Abrollumfänge bei den zugelassenen Reifen. Toleranz ist erlaubt aber nur 1,7%, wenn ich mich richtig erinnere.

0

Solange die Reifen nicht vom Hersteller in dieser Grösse freigegeben sind oder eine Einzelabnahme beim TÜV vorgenommen wurde fährst du OHNE ZULASSUNG!

Du kannst doch nicht einfach irgendeine x-beliebige Reifengrösse montieren.

Du meinst sicher ohne Betriebserlaubnis. Zugelassen ist der wagen schon.

1

Ich werde mich morgen um neue kümmern.

Aber kaputt gehen kann da nichts wenn ich nun 1 2 Tage so rumfahren MUSS..

Es ist nur illegal. Ansonsten soltlest du mal gucken, wie viel Platz du zwischen Reifen und Federbein, sowie im radhaus hast.

0

Was möchtest Du wissen?