Zu Gross zum Motorrad fahren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Kollege von mir fährt ein ähnliches Motorrad, wenn nicht sogar auch die R6 (bin mir nicht sicher, es ist auf jeden Fall eine relativ kleine Rennmaschine), und der kratzt an den zwei Metern. Es geht schon, nur die Langstrecke (ab 300 oder 400 km etwa) könnte problematisch werden, weil die Knie irgendwann keine Lust mehr haben. Aber ob es überhaupt funktioniert, erfährst du, ganz klassisch, am besten, wenn du dich draufsetzt und probefährst ;)

kann ich bestätigen! bin 1,73 und meine R6 passt mir wie angegossen. deutlich größer solltest du nicht sein, sonst sind deine knie sehr stark gebeugt. unter die verkleidung kommst du bei deiner größe bei der R6 eh nicht mehr ordentlich. ich würde es mir überlegen, aber fahr doch einfach mal probe, dann kannst du dir selbst einen eindruck verschaffen...

und das mit den handgelenken ist übrigens bei jedem supersportler. ist durch die nach vorn gelehnte sitzhaltung bedingt. ist nur bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger... die kawa's sind da die schlimmsten, honda die besten und yamaha liegt gut in der mitte. (meine erfahrung)

das ist NICHT meine antwort!!

quelle: http://www.motor-talk.de/forum/bin-ich-zu-gross-fuer-die-r6-t411384.html

mach ne probefahrt und schau, ob du gemütlich drauf sitzen kannst, oder ob du dabei probleme mit dem rücken bekommst, ansonsten lässt sich des nicht so pauschal sagen

Mal Probesitzen und -fahren sollte man schon mal vorher machen. Die R6 ist recht zierlich. Könnte etwas unproportioniert aussehen. Desweiteren ist der Kniewinkel mit längeren Beinen auch unbequemer.

Also so weit ich weiß gibt es da keine Maximalgröße Mein Vater is 1,89 und fährt auch Motorad (auch Yamaha(: )

Was möchtest Du wissen?