Zu gesunde Ernährung? Blähungen und leichter Durchfall...

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise gewöhnt sich der Körper dran.Das geht vielen anfangs so.Die Auswahl deiner Nahrungsmittel hört sich vernünftig und gut durchdacht an.

Würde erstmal abwarten.Der Körper reagiert auch auf viel Fruchtzucker mit Blähungen und Durchfall.Versuch mal Obst zu wählen dass nicht soviel Fruchtzucker enthält,oder das Obst erstmal etwas zu reduzieren bzw.durch andere Lebensmittel zu ersetzen(Gemüse,Tofu,Saitan,Trockenobst ...)

Inzwischen hat sich alles normalisiert. Ich glaube, es lag wirklich an der großen Menge an Erdbeeren, Kirschen usw., die ich verdrückt habe und natürlich an den Bohnen. Ich esse jetzt etwas weniger Obst und noch vielfältiger. Ich fühl mich gesund und wohl. :)

0

Hey, ich würde Vollkorn eher weniger einnehmen und mehr zu Dinkelprodukten greifen.Du isst nicht bwechslungsreich genug, bitte nicht immer nur das Eine sei es am Morgen oder so, mehr Abwechslung. Jeden Tag Magarine...Magarine enthält auch Fett und das sollte man eher weniger besser gar nicht einnehmen. Und was auch wichtig ist: Achta darauf das du mehr Rohkost, als Gekochtes konsumierst, Das dürfte dein Problem lösen.

Man sollte besser garkein Fett einnehmen? Entschuldige die Formulierung, aber dann kannst du dich auch auf einen Hügel legen und sterben. Fett ist ein wichtiger Nährstoff, den man nicht vernachlässigen darf! Dass Fett viele Leute krank macht, liegt 1. daran, dass sie Fett in Unmengen konsumieren und 2. dass sie ungesunde Fette konsumieren. Das heißt im Umkehrschluss aber nicht, dass sie garkein Fett essen sollte. Margarnie ist da aber tatsächlich nicht die beste Wahl, mit Nüssen macht sie es besser. Allerdings ist ihre Ernährung so noch deutlich zu arm an Omega 3 Fettsäuren, deshalb würde ich empfehlen, entweder jeden Tag Leinsamen zu essen oder z.B. den Salat mit Leinöl zuzubereiten. Leinöl sollte man nicht erhitzen.

1

Reduziere den Vollkornanteil - da Millionen von Menschen sehr gut ohne Vollkornprodukte zurecht kommen, würde ich mir darum keinen Kopp machen.

Weder gibt es beim Italiener Vollkornspaghettis noch beim Asiaten Vollkornreis.

Mit Obst, Gemüse, genügend Flüssigkeit und ausreichender Bewegung funktioniert die Verdauung auch. Alleine bedingt durch die Tatsache, dass im Magen-Darm-Trakt keine tierischen Produkte verweilen, die Stunden für ihre Verdauung benötigen.

Bedenke: je mehr Ballaststoffe umso mehr musst du trinken, weil der erhoffte Effekt sonst ins Gegenteil umschlagen kann.

Gesunde Ernährung / Ballaststoffe oder Kohlenhydrate?

Hallo

ich habe mich die letzten Tage ein bisschen über gesunde Ernährung informiert und wie man dadurch auch abnehmen kann. Ich habe jetzt oft gelesen dass Ballaststoffe beim Abnehmen helfen sollen (Vollkornbrot, Nudeln...), da sie sättigen und wenig Kalorien haben (http://eatsmarter.de/abnehmen/news/ballaststoffe-abnehmen-helfen) aber andererseits habe ich auch gelesen, dass man zum Abnehmen auf schlechte Kohlenhydrate verzichten soll (Vollkornbrot, Nudeln...). Ich dachte vorher eigl, dass alles, was wirklich auch Vollkorn ist gut für den Körper ist und besser sättigt, wodurch man auch abnimmt und, dass nicht Vollkornnudeln weniger gut sind. Ich bin jetzt verwirrt und hoffe ihr könnt mir helfen. :) Also: Vollkornbrot Ja oder Nein? und wie sieht es mit Nudeln oder Haferflocken aus?

Vielleicht hat ja auch noch jemand Tips für eine gesunde Ernährung und welche Lebensmittel beim Abnehmen helfen.

PS: ich weiß, dass man zum abnehmen auch Sport machen muss, doch die Ernährung ist auch sehr wichtig für mich und ich möchte einfach auf unnötige "Dickmacher" verzichten, wenn man die auch durch andere, bessere Lebensmittel ersetzen kann. ;)

...zur Frage

Durch Gesunde Ernährung nicht zunehmen

Hallo

Ich ernähre mich seit längerer Zeit schon relativ gesund. D.h viel Gemüse und kaum bis keine Süßigkeiten.

Ein Tag sieht essenstechnisch in etwa so aus

Frühstück: Haferflocken + Apfel

Mittagessen: verschieden. (Viel Gemüse, manchmal Vollkornnudeln dazu)

Abends esse ich immer Ackersalat mit ein bisschen Dressing und einem Ei

Jetzt meine Frage kann man mit dieser Ernährung überhaupt zunehmen? Würde es was ausmachen wenn ich zB nach dem Mittagessen ein Eis oder Soetwas esse? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Bin ich dick mit 46kg auf 170cm, und wie neheme ich an Oberschenkeln ab?

Ich bin 14 Jahre alt wiege 46kg und bin 170cm groß. Ich fühle mich in meinem Körper wohl finde meine Oberschenkel aber bisschen zu breit, mir sagen alle ich sei zu dünn aber da es ja mein Körper ist habe ich mich entscheiden nur Obst und Gemüse zuessen und in der früh Café zu trinken ab und zu auch Suppe und Salat, aber wenig Ballaststoffe.

Meine Frage wäre ob ich mit Obst und Gemüse am Tag an den Oberschenkel abnehmen kann und ob ich mit 46kg zu viel wiege ?

...zur Frage

Welche Vögel essen Hülsenfrüchte?

Würde mich über Antworten freuen

...zur Frage

Können zu viele Ballaststoffe schädlich sein?

50-80g Ballaststoffe an jedem Tag durch Gemüse und Nüssen.

 

Vergiftungsgefahr?

oder 

Gut für den Körper?

...zur Frage

Was muss man essen, damit der Körper an die Fettreserven geht?

  • Keine/wenig Kohlenhydrate?
  • Viele Proteine/Ballaststoffe?
  • Genügend Gemüse?

Zusätzlich Sport ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?