Zu Fuß nach Portugal oder nach Rumänien laufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beide Routen sind kein Problem. Allerdings würde ich Serbien und Rumänien sein lassen. Oder zumindest sehen, dass du vor Sonnenuntergang einen Campingplatz erwischt. Ich bin nicht ängstlich, ich bin rund 8 mal mit dem PKW allein durch Serbien oder Rumänien nach Bulgarien gefahren, aber ab Ungarn grundsätzlich nicht nachts. Ich würds also wiklich sein lassen mit der Route B. Route A wird nur leicht teurer. Welche Route schwerer ist, liegt daran welche Wege du planst. Immer irgendwo an Flüssen entlang ist wohl das einfachste, Querfeldein nach Kompass wird das schwerste. Bei Route A kannst du wahrscheinlich auch besser wild zelten. Wenn du nicht die Autobahnen entlangläufst bieten beide Routen viel Natur.

Ich finde dein Vorhaben super und würde direkt mitkommen. Leider hat nicht jeder 2 Monate Zeit. Ich beneide dich dafür. Viel Spass.

Und lass Rumänien zu Fuss - nicht nur wegen der Zigeuner (das muss leider so gesagt werden, ich bin kein Rassist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also Route B is auf jeden Fall mal gefährlicher. Würd ich lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingNeonGelb
14.10.2011, 20:29

Vor was haste denn angst :D ? Was hast du zu verlieren ? Dein arbeiter leben ?

0

zu fuß ich wünsche viel spas wir wär das zu weit **

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Vorhaben ist verrückt ,wer nimmt schon ein Tramper mit Aber mach es, immer der Nase nach , viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?