Zu faul, wie werde ich wieder aktiv?

5 Antworten

Du benennst alles, was dich stört, dann ändere es doch. Gut, eine Arbeit zu finden ist nicht allein von dir abhängig. Sport kannst du aber machen, da hindert dich nur der innere Schweinehund dran, die Verspannungen sind mitunter auch auf deine innere Haltung zurückzuführen. Tu etwas!

hallo, also bei mir wars nich so extrem aber in meinen letzten sommerferien ging es mir so das ich mcih zu nichts aufraffen konnte nur shclafen wollte un den ganzen tag gegammelt hab also am besten du setzt dir für jeden tag ziele was du an dme tag amchen willst un auch schaffen willst (eben dinge wie sport machen ...) außerdem such dir ne bescheftigung was dir spaß amcht muss jnichts im verein oder so sein kann au einfach sein das du ein thema für das du dich intressierst einen hefter anlegst un über dieses thema dinge zusammen trägst (meine freundin macht das mit steinen un fossilien un ich mit ländern un raisen) eben was dir spaß amcht

lg linda hoffe es nüttzt dir ein wenig was ich hier geschrieben hab :D

Hallo! Dieses Problem hatte ich auch mal, zwar nicht so extrem, aber trotzdem hat es mich ziemlich zum Faulsein gezwungen. Mein Tipp ist: Zwing dich nicht, das zu tun, was dir nicht Spaß macht. Triff dich mit Freunden, lerne vielleicht Neue kennen, gehe zu Veranstaltungen in der Stadt. Du darfst auf keinen Fall in Selbstmitleid versinken! Wenn du dann soweit bist, dass du deine Faulheit ein klein wenig unter Kontrolle hast, setze ir Ziele; jeden Tag ein bisschen mehr, es kann alles mögliche sein, z.B. heute Blumen gießen, morgen Wäschewaschen (solange es halt dauert), übermorgen kein Fernsehen, überübermorgen ein bis zwei Zimmer komplett aufräumen... Versprich dir doch für jedes Ziel eine Belohnung, dann wird es leichter. Du wirst merken, wie du deine Faulheit mit jedem Tag mehr und mehr in den Griff bekommst. Bei Frauen hilft es manchmal, sich etwas neues zu leisten, um den Neuanfang zu symbolisieren, oder sich ein enges Kleid zu kaufen um dünner zu werden. Finde heraus, was dir hilft! Ziehe das durch, solange du dich wieder bereit fühlst, zur Arbeit und ins Fitnessstudio zu gehen, denn Sport hilft wirklich.

Viel Glück

Faul, keine Disziplin & Selbstbeherrschung!

Hallo! In letzter Zeit werde ich immer wütender auf mich selbst. Ich habe so gut wie keine Disziplin/Selbstkontrolle. Ich liege den ganzen Tag nur auf meinem Bett und bin am Laptop bis ich schlafen gehe.

Ich lerne nicht mehr, arbeite nicht mehr für die Schule, mache keine Hausaufgaben und mache nichts mehr für meine Präsentationen. Seit Anfang Februar war ich auch nicht mehr im Fitnessstudio, das monatlich 30€ kostet. Ich bin einfach sowas von motivationslos und mir ist alles egal. Und das, obwohl ich dieses Jahr meine überflüssigen 30Kg loswerden wollte. Sogar zugenommen habe ich.

Bis Dienstag muss ich eine wichtige Präsentation vorbereiten und ich habe noch nicht einmal angefangen. Früher habe ich TAG UND NACHT gelernt. Teilweise drei Nächte durchgemacht, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, bis ich meinen Abschluss hatte, einen sehr guten noch dazu. Jetzt bin ich auf einem weiterführenden Gymnasium und ich habe seit September beinahe gar nichts gemacht.

Diese Motivationslosigkeit macht mich fertig. Ich möchte raus, Sport treiben, mich mit Freunden treffen und so weiter. Anfang des Jahres habe ich noch täglich 11/2 Stunden Sport getrieben, jetzt kann ich kaum noch 2 Minuten aufs Laufband, ohne faul zu werden. Auch beim Essen ist es schlimm, da ich kaum noch satt werde und einfach esse, esse, esse.

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass bei mir eine chronische Depression diagnostiziert wurde und ich deshalb kaum Emotionen habe, da diese blockiert sind. Ich habe also keine Schuldgefühle oder Angst oder so und mir ist alles egal.

Kann man sich Disziplin antrainieren und Faulheit abtrainieren, geht das irgendwie? Ich brauche wirklich Hilfe, so will ich nicht leben..

...zur Frage

Garantie für das Verschwinden von Panikattacken?

Hey Leute, ich leide seit knapp einem Jahr nun schon an sehr stark massiven Panikattacken, die sich mit extremer Todesangst äußern und mehrmals täglich auftauchen. Also es ist wirklich sehr schlimm. Habe nun meine Ausbildung aus diesem Grunde abrechen müssen. Weil echt garnichts mehr geht. Ich bin wirklich am Ende. Daher werde ich im UKE Hamburg eine Stationäre Langzeittherapie einschlagen. Ich war bisher recht zuversichtlich das ich meine Panikattacken dort lerne loszuwerden, nur habe ich heute von einer Bekannten hören müssen das sie Jemanden kennt der auch mit recht Jungen jahren (20) Panikattacken bekam und mittlerweile 50 ist und diese durch eine mehrjährige Therapie immer noch nicht los ist. Meine Frage ist nun: Gibts eine Garantie das die Therapie anschlägt? Und ich wieder wie früher leben kann? Ich mache mir echt sorgen denn so will und KANN ich einfach nicht leben. Würde mich über Sinnvolle Antworten freuen. Vielen lieben Dank :)

...zur Frage

Warum sind alle so gern faul?

Warum sind so viele Menschen faul? Ich kenn niemanden außer mir selbst, der sein Zimmer gerne aufräumt... Früher war ich auch faul, aber jz macht es mir richtig Spaß, wenn ich die passende Musik dazu einschalte. Jz bin ich nur noch faul, wenn es um das Thema Schule geht.. Und wenn ich grad ne Depri-phase hab. Aber am Abend fängt mein Leben erst an. Ich fühl mich mächtig und nicht mehr faul. Ist Faulheit menschlich? Und wieso bin ich ganz plötzlich nicht mehr faul? Bin selber total schockiert

...zur Frage

die Anzahl der Herzschläge ist begrenzt

Stimmt es daß man kein Sport machen soll? Weil die Sache ist die: der Puls fängt zu rasen an. Doch die Zahl der Herzschläge die man pro Leben hat, ist ja begrenzt. Also wenn man Sport macht, ist man früher tot.

...zur Frage

Strukturiertes Leben kriegen?

Hey an alle,

ich weiß nicht wo ich anfangen soll aber ich befinde mich seit ca. drei Jahren eine Abwärtsspirale. Ich habe einen Job, wo ich nur frühestens um 3 Uhr Nachts feierabend kriege. Fange abends an und arbeite bis spät nachts. Das führt dazu, dass ich sehr spät ins Bett komme, da ich zuhause auch noch oft zocke und dann erst gegen 8-9-10 Uhr müde werde und nachmittags wieder aufstehe. Ich habe absolut nichts vom Tag auf diese Weise. Ich habe auch keine Motivation um Sport zu treiben, obwohl ich weiß, dass ich das wieder tun müsste. Ich ernähre mich ungesund, da ich zu faul bin mir gesundes Essen zu kochen und ich vernachlässige mein Studium seit mehreren Jahren. Mein Leben besteht aus am PC sitzen und arbeiten. An sich könnte ich so weiter machen, aber ich weiß dass ich einfach meine Zeit verschwende und auf dauer gesundheitliche Probleme bekommen werde. Ich möchte wirklich was aus mir machen und wieder glücklicher im Leben sein. Ich kann mich einfach nur nicht motivieren meinen Arsch zu bewegen. Manchmal, wenn ich einen freien Tag habe, gehe ich um 10 uhr Morgens ins Bett und verschlafe den ganzen Tag um dann Abends aufzustehen und wieder nichts zu machen. So langsam merke ich auch, dass irgendwas in meinem Kopf nicht richtig läuft. Ich bin gefühlskalt, habe keine Lust Freunde zu treffen und glaube dass ich viele Sachen schlechter als früher mache, weil ich viel vergesse. Das bezieht sich sowohl auf mein Studium, als auch auf das Zocken. Ich kann mich einfach nicht konzentrieren auf das was ich tue, sondern ich fühle mich so als ob ich in den Tag reinlebe und das was passiert, passiert halt. Ich habe keine Kontrolle mehr und das schlimmste ist, dass es mir egal ist. Diese Plattform ist vielleicht nicht die beste um Hilfe zu suchen , aber ich weiß nicht wo ich mich hätte sonst melden sollen.

Ich hoffe wirklich dass sich wer das alles durchgelesen hat und mir wenigstens Tipps gibt. Dass ich anfangen sollte früher aufzustehen und mit dem Sport anfangen muss weiß ich. Ich habe nur ein Motivationsproblem. Es ist einfacher liegen zu bleiben und einfach am Pc zu sitzen.

...zur Frage

# Starke Bewegungsfaulheit

Früher hatte ich immer Lust rauszugehen. Zurzeit habe ich keine Lust und bleibe lieber im Bett. Ich will zwar rausgehen aber ich bin einfach zu faul und will nicht aufstehen. Sogar Sport Sachen bring ich nicht mehr mit in die Schule, weil ich zu faul bin. Ich bin dünn und nehme nicht zu, obwohl ich mich nie bewege. An was liegts ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?