Zu einer Massage?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Körperliche Sicht: Eine Massage zur Gesundheitsförderung oder Entspannung kann man theoretisch ab dem Moment der Geburt machen (gibt sogar spezielle Baby-Massagen).

Rechtliche Sicht: Selbst erwerben kannst du eine Massage, sobald du rechtlich geschäftsfähig bist.

Kleidung: Normalerweise gehst du da in ganz normaler Kleidung hin (im Hotel kann man auch im Bademantel gehen - das ist bequemer). Was du ausziehen musst, hängt natürlich stark von der Massage-Art ab: Schulter/Nacken -> Oberkörperfrei; Füße -> Schuhe, Socken aus; eventuell Hose ausziehen oder hoch ziehen; Ganzkörper -> alles aus, je nach Anwender behältst du deine Unterhose an oder bekommst ein Einmal-Höschen. Im Regelfall wird dir aber gesagt, was du ablegen sollst.

Benehmen: Entspannen! Bei therapeutischen Massagen solltest du sagen, wenn dir irgendwas zu sehr schmerzt oder irgendwas anderes nicht stimmt.

Massage ist in erster Linie nichts mit Sex zu tun (Klar gibt es da auch besondere Ausnahmen und alles, aber ich wage zu bezweifeln das der Fragesteller das meint). Also kannst, wenn du geschäftsfähig bist, zu einer Massage gehen.

schau dir bitte seine themenwörter an...

0

Eine übliche Massage, jenseits eines Sexclubs kann man in jedem Alter in Anspruch nehmen.

inwiefern hat denn massage fuer dich was mit sex zu tun?

wenn du eine explizite erotische massage moechtest, solltest du 18 sein. physiotherapie kannst du natuerlich auch als kind schon bekommen.

Was möchtest Du wissen?