Zu DVB-S (Satellit) noch DVB-T ins Koaxialkabel einspeisen. Lohnt es sich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das würde überhaupt keinen Sinn ergeben,alle Sender die über DVB-T ,die Verbreitung wird 2017 eingestellt, verfügbar sind gibt es in viel besserer Bild und Tonqualität über Sat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElamoMichi
11.09.2016, 21:38

Muss dich korrigieren, DVB-T wird abgeschalten das stimmt und stattdessen DVB-T2 ausgestrahlt, die Frequenzen bleiben aber die selben, das bedeutet die Antenne und Verstärker können weiter verwendet werden, man braucht halt nur entsprechende Reciever für DVB-T2.

0

Ja klar lohnt sich Satelliten fernsehen. Die Übertragungsbandbreite bei Satellitenfernsehen ist größer als bei DVB-T Fernsehen. Also sind die Bilder auch qualitativ hochwertiger. Außerdem gibt es viele Sender über Satellit, die terrestrisch nicht ausgestrahlt werden. 

Zu diesem Thema gibt es auch zwei interessante Bücher. Das eine Buch ist vom Thorsten Sinning aus dem si2 Verlag, ISBN Nummer 978-3000407468, das Zweite ist etwas teurer und von Thomas Riegler aus dem vth Verlag, ISBN 978-3881808774.

Viel Erfolg

Tastenheld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ElamoMichi
13.09.2016, 21:54

Satellit mach ich auf jeden Fall, aber ich wollte wissen ob es sich lohnt zu Sat auch DVB-T mit ins Koaxialkabel einzuspeisen.?

0

Was möchtest Du wissen?