Zu dünn und doch irgendwie nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mehr essen ist immer ein bisschen schwer, darum versuch doch erstmal dein normales Essenspensum auf mehr Mahlzeiten zu verteilen. Also di gleiche Menge nur halt über den Tag verteilt und nicht nur zu festen Mahlzeiten. Ansonsten solltest du nebenbei zwar Sport machen, aber eher bauchzentrierte Sachen. Ansonsten kann es sein, dass du davon abnimmst und je nach Körper nimmst du dann zuerst an den Brüsten ab. Eine andere Sache wär es natürlich speziell die Brusmuskulatur zu trainieren, dann werden die wieder größer und du bekommst die gewünschten Kurven. Und ich weiß was du meinst!;)

Danke :) was wären denn bauchzentrierte Sportarten?

0

Hey :) Also am besten immer fachkundlichen Rat einbeholen! Für deinen Bauch kannst du täglich 30 Sit-Ups machen und das regelt sich. Aber deine allgemeine Ernährung solltest vllt. nicht direkt umstellen, da dies an vielen anderen Sachen liegen kann. Geh zum Arzt und lass dich gründlich untersuchen. Es "könnte" z.B. an deiner Schilddrüse liegen (aber auch an sehr vielen anderen Sachen!).

Hallo! Unser Problem sind fehlende Informationen.

Zu dünn und doch irgendwie nicht?<

Das können wir nur beurteilen wenn wir Deinen BMI auch kennen. Wer eine qualitativ gute Antwort sucht, sollte sich vielleicht auch mal 10 Minuten die Mühe machen und eine saubere Frage formulieren. Merke : Eine Antwort kann immer nur so gut sein, wie die Frage es zulässt. Also neue Frage - mit Fakten. Ich wünsche Dir alles Gute.

danke erstmal. dafür habe ich ja (zumindest versucht) zu beschreiben, was genau mich stört. Ich sagte ja, dass ich laut meines BMI zu wenig wiege, und ich glaube nicht, dass die genaue Zahl einen großen Unterschied machen würde.

0
@thefoxsaysmuh

Doch. Leider gibt es auch viele magersüchtige die solche Fragen stellen. Sie können sich selbst nicht mehr objektiv beurteilen. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “.........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“

0

Frag einen Arzt, der kann bestimmt fachkundige Antworten geben.

Was möchtest Du wissen?