zu dünn mit bmi 17,5?

8 Antworten

Wenn du dich normal fühlst ist das gut so. Du bist erst 14, du wirst nicht dein Leben lang auf 46 kg bleiben. Da müssten besonders die erwachsenen Leute, die dich für so dünn halten wissen, dass man mit 14 noch nichts sagen kann, da du noch wächst. ich hab mit 14 auch so ca. 43 - 45 Kg gewogen und ich war gesund. habe jetzt noch einen geringeren BMI wie du und bin kerngesund, laut Arzt sogar traumhafte Blutwerte. Wenn jemand die Veranlagung hat, sich mehr zu bewegen, zB Sport zu treiben, ist er halt dünner, und vllt laut dem BMI untergewichtig, dafür ist er aber vllt viel gesünder wie andere, die sich nicht bewegen und weniger gut essen. Das nervt einfach voll wenn man immer als zu dünn bezeichnet wird, ich kenn das gut. Wenns aber um Ausdauer und Kraftübungen geht sind alle ganz erstaunt was ich kann. Selber hecheln sie ... lass dich also nicht vom BMI beirren. Du steckst in deinem Körper und du selbst kannst nur beurteilen ob du dich gesundheitlich gut fühlst. oder nicht.

Das ist schon dünn, aber es kommt ja immer drauf an, wie das Gewicht verteilt ist und so. Und solange du dich wohlfühlst, ist es doch ein prima Gewicht- das hat ja nichts mit Magersucht zu tun, denn Magersucht ist reine Kopfsache. Es gibt auch übergewichtige Ménschen mit Magersucht. Also hör nicht auf die anderen, es zählt nur, was du denkst :)

nein mit diesem bmi bist du nicht zudün also man sagt man sei erst bei einem bmi unter 16 mager süchtig

ich würde sagen du hast keine ahnung !

ab eine bmi von 16 ist man untergewichtig,NICHT magersüchtig.Eine Frechheit so etwas zu schreiben,Magersucht ist eine ernsthafte Krankheit.

1

Was möchtest Du wissen?