Zu doof um Parabel auszurechen xD Hilfe ^^?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt folgende Parabelgleichungen:

f(x) = ax² + e

f(x) = a(x - d)² + e

f(x) = ax² + bx + c

Du drückst bei deinem Taschenrechner auf MODE, dann auf 3 und gibst deine Parabelgleichung ein.

Das X befindet sich über der Taste "Klammer zu" und kann mit ALPHA (oben) und Klammer zu eingegeben werden.

Mit "=" bestätigst du deine Eingabe.

Lass' dir eine Wertetabelle von -5 bis 5 im Abstand von 1 erstellen.

Du erhältst nun eine Tabelle mit den Spalten X und F(X).

Jetzt kannst du einige Punkte, die auf der Parabel liegen, einzeichnen. X ist die Stelle auf der x-Achse, F(X) die Stelle auf der y-Achse.

Wenn du nun einige Punkte eingezeichnet hast, solltest du die Form der Kurve erkennen können.

Du kannst nun einfach die Punkte mit einer geschwungenen Linie verbinden.

Damit hättest du deine Parabel eingezeichnet. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So funktioniert es beim Casio fx-991DE PLUS:

  • Du gehst oben auf Mode (schwarze Schrift; neben den Steuerkreuz)
  • Du gibst "3" ein, um den "TABLE"-Modus hinzubekommen
  • Jetzt musst du nur noch die Gleichung eingeben ("f(x)" steht für "y")
  • bestätigen mit "="
  • Startwert eingeben --> bestätigen
  • Endwert eingeben --> bestätigen
  • Schrittweite eingeben --> bestätigen
  • du bekommst die fertige Wertetabelle angezeigt
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheDyingWalker
15.08.2016, 20:52

Öhm ja da wird mir ne Tabelle angezeigt aber ich habe keine ahnung wie man die Ausliest xD

0

Je nach dem, ob du einen grafischen Taschenrechner hast oder nicht kann der auch Tabellen ausrechnen, indem du eine Funktionsgleichung angibst. Falls nicht musst du eben manuell alle Werte einsetzen.

Dass es nicht im Mathebuch steht kann ich mir vorstellen. Noch dazu in der 10. Klasse. Wenn man einem Drittklässler zeigt wie der Taschenrechner funktioniert könnte er das auch, aber das nur nebenbei.

Wenn du eine Gleichung eingeben musst, müsste da bereits "f=", "f(x)=" oder "y=" stehen. Das dahinter auswählen und die Formel genau so wie sie da steht eintragen.

Wenn du die Werte alle einzeln ausrechnen musst, setzt du für x jeweils den Wert ein. Beispiel: y=(x+4)²

x=1, y=(1+4)²=25, (1,25)

x=2, y=(2+4)²=36, (2,36)

u.s.w.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IdiotvonNatur
15.08.2016, 20:26

Btw: Du bekommst von mir einen Daumen-Hoch, weil das die beste formatierte, fremde Frage auf Gutefrage.net war, die ich je gelesen habe.

0

welchen Taschenrechner hast du?

bei

(-2+4)² müsste doch 4 rauskommen, wenn du die Klammern mittippst und das Quadrat ² richtig eintippst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?