Zu dicke Taille :(

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst das Gewebe zwar mittels Kräftigungsübungen straffen- was du ja auch bereits tust, allerdings wird das nur minimal was bringen. Wo du Fett ansetzt, ist genetisch von Mensch zu Mensch verschieden (auch wenn es unterschiedliche Tendenzen bei Mann und Frau gibt) und du kannst keinen Einfluss darauf nehmen. Solltest du in Betracht ziehen, Gewicht abzunehmen, kann es sein, dass an dieser deiner "Problemzone" das Fett zuletzt schwindet, weil es bei dir-wie oben berichtet-vllt. bei dir in der genetisch bedingten Reihenfolge zum Schluss belangt wird. Kann sein-muss aber nicht. Ganz abgesehen davon ist dein Gewicht doch vollkommen in Ordnung, da kann deine Taille denke ich nicht so gravierend problematisch sein. ;-)

Bosanka95 09.12.2013, 09:01

Ja das mit der genetischen Veranlagung kann sehr gut sein, denn in meiner Familie hat fast jede Frau dieses Problem, bis auf meine Mutter, die sehr dünn ist. Was mich nur so "aufregt" ist, dass ich vor knapp einen drei viertel Jahr so um die 56 Kilo gewogen habe und in dieser zeit 6 kilo Zugenommen habe.(was nicht schlimm ist, denn wie ein knochen will ich nicht mehr aussehen :P) Ich will das jetzt auch nicht als ausrede nehmen aber In diesem drei viertel jahr hatte ich so gut wie nur stress und probleme und habe dadurch viel ungesundes gegessen, dazu kam noch das ich eine Beziehung einging und dadurch weniger sport trieb... an sich bin ich mit meinem Gewicht zufrieden und froh wäre dieses Problem nicht .. finde mich dann immer dick bzw moppelig wenn ich mich in den spiegel anschaue. Da ich sehr "breit" aussehe ..

0

du machst genau das richtige! vielleicht wird es nur ein wenig länger dauern bis du ein ergebniss sehen kannst. statt den sit ups würde ich jedoch joggen gehen! :)

Was möchtest Du wissen?