Zu dicke Beine / Po als Mann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genetik ... manch einer hat halt etwas kräftigere Beine , manch einer hat von Natur sehr breite Schultern ;)

Da kannst du nix machen.

Wenn du definieren würdest, würdest du zwar auch immer etwas Fett und Muskulatur an den Beinen verlieren, jedoch im Verhältnis immer weniger als am Rest des Körpers.

Nature sucks :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMKNG
16.11.2016, 11:50

Na Klasse... Hab ich natürlich das erwischt, was keiner will hahaha.

Naja muss ich durch. Einziger Vorteil: Ich kann bei Squats mit jedem mithalten ;)

0

Du warst lange Zeit fettleibig schreibst Du und hast jahrelang Fußball gespielt... D.h. Deine Beine haben all die Jahre richtig zu tun gehabt.

Dadurch ist in Deinem Wachstum eine Menge Muskeldichte in Deinen Beinen entstanden, die so jetzt nicht gleich verschwindet. Du kannst höchstens versuchen, die Beine durch langwieriges Ausdauer-Training abzutrainieren.

Du solltest in diesem speziellen Fall KEIN hochintensives Intervall-Training, keine Sprints, sondern nur Ausdauer-Einheiten für die Beine durchführen. Da Du auf Grund der Masse (auch Oberkörper) vermutlich keine Langstrecke laufen kannst und um Knie-Probleme zu vermeiden, solltest Du einfach Kardio-Einheiten auf dem Fahrrad, bzw. Ergometer machen. Moderate Geschwindigkeit... Versuche den Puls auf max. 120 zu halten... Mehr solltest Du für die Beine erst einmal nicht tun.

Mit 19 hatte ich ebenfalls voluminöse Beine durch Fußball, exzessiv Radsport usw. Hatte soviel Masse, dass ich Dehnungsstreifen an den Oberschenkeln bis zum Po hatte. Nach ein paar Jahren hat es sich normalisiert, auch die Dehnungsstreifen sind verschwunden. 

Heute (bin 48) habe ich relativ schlanke, normale Beine bin aber immer noch in der Lage an der Beinpresse 3 Sätze mit mind. 12 WH und über 500 kg Widerstand zu drücken. Will damit sagen, dass Volumen bildet sich zurück, die Kraft bleibt dennoch, es "verwächst" sich sozusagen... Aber Du brauchst Geduld.

In Deiner Situation rate ich Dir (anders als es sonst meine Meinung ist) Dich nur auf den Oberkörper zu konzentrieren und Masse draufzupacken. 5 kg mehr qualitative Muskel-Masse und 1-2 % weniger KFA bei Deiner Größe würde Dich gigantisch aussehen lassen und vergleichsweise die Beine optisch anpassen... Weiter viel Erfolg, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duke1967
17.11.2016, 11:01

...ach so der "Weiberarsch": Ist auch das Ergebnis Deiner Beinarbeit... und das Erste wo viele Frauen hinschauen und glaub mir, die stehen drauf und sind meist auch ein bisschen neidisch, weil sie ihren auch gerne so hätten... Ich bin sehr zufrieden, dass ich so einen festen voluminösen Gluteus Maximus habe und Du solltest es auch. Ist ein sehr großer Muskel und für Normalsterbliche eigentlich schwierig zu trainieren... Also schätze Dich glücklich und erfreue Dein weibliches Umwelt mit engsitzender Jeans (das "Maurer-Dekolleté" sollte allerdings in der Hose bleiben, wenn Du Dich nach vorne beugst...  ;-)))) ) ... LG

0

Ich denke, du könntes ruhig 7-8kg abnehmen, dann wäre dein BMI auch unter den empfohlenen 25. Wichtiger wäre, das du deinen KFA mal überprüfst und entsprechend trainierst. Bischen Kraftsport um deine Oberkörper aufzubauen wäre bestimmt gut und dein "Outfit" kommt ins Gleichgewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DANIELXXL
16.11.2016, 11:14

geh weg mit BMI.

Kraftsportler sind laus BMI fast immer zu fett ausser in der Defi.

Das liegt daran, dass Muskeln deutlich schwerer sind als fett. Deshalb ist die BMI Sache total ungenau und sinnlos.

2
Kommentar von JMKNG
16.11.2016, 11:46

Mein KFA liegt im Moment bei 16-17 % (Masse) und der BMI funktioniert für Kraftsportler leider nicht. Wie du schon sagst müsste ich stark fettleibig sein.

Und ich mach Kraftsport und habe meinen Oberkörper an sich schon gut angepasst aber ich finde meine Beine trotzdem komisch.

0
Kommentar von normalerdude0
17.11.2016, 12:55

Kfa und ffmi ist wichtig, bmi kannste wegschmeissen

0

Wenn du den Rest deines Oberkörpers anständig trainierst, werden deine Beine nicht so groß ausschauen.

Habe selbst große/kräftige Beine, aber dafür auch relativ breite Schultern was wieder es ausgleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JMKNG
16.11.2016, 11:48

Hab ich schon angepasst, die Beine sind nicht unproportional zum Körper. Sie sind mir nur einfach zu massig.

0

Was möchtest Du wissen?