ZU dick für Bikini?

15 Antworten

Also ich bin auch 14, bin 171cm groß und wiege 68kg- 70kg und ich kann dir sagen ,das wenn du jezt nicht total den Bauchspeck hast du ruhig einen Bikini tragen kannst. WEnn du im schwimmbad oder wo auch immer bist und dich zu dick fühlst, kannst du ja immer noch zur not einen Badeanzug mitnehmen, Oder such nahc peinlichen leuten, das ist zwar nicht nett aber steigert das selbstbewusstsein. Tipp für einen flachen bauch: Mach hula hoop, das hilft schnell und macht mir riesigen spaß

es ist typisch für dein alter, da findet man immer etwas was einem nicht gefällt. mach dir dein leben nicht unnötig schwer indem du komplexe hast und geniesse es :)

Es geht hier ausschließlich um Dein persönliches Wohlbefinden, nichts anderes zählt! Wenn andere ein Problem damit haben, dann sollten sie halt zum Psychiater gehen, der ist für die Probleme anderer Leute da!

Probiere Bikinis an, ganz viele. Und wenn einer dabei ist, wo Dir der Blick in den Spiegel gefällt, dann kaufe den und trage ihn, selbstbewusst, weil Du weißt dass Du gut darin aussiehst. Und wenn das einem anderen nicht gefällt, dann kann der wegschauen oder zum erwähnten Psychiater gehen!

Ich war auch mal auf dem "ganz-schlank-Trip", habe aufgrund gesundheitlicher Probleme mein Gewicht mehr als halbiert, von 147 auf 67 Kilo bei 180 Größe, war mit 22 ein Notfall im Bundeswehr-Zentralkrankenhaus.

Dann unterhielt ich mich mit einem anderen Mann über Frauen und Gewicht. Der meinte dann: "wie bist Du denn drauf? Nur weil Dir schlank gefällt sollte das allen gefallen? Nein, ich mag Rundungen, komm mal runter!" Das hat mir die Augen geöffnet: mein Geschmack ist mein Geschmack, und andere können durchaus einen anderen Geschmack haben!

Mir muss nicht alles an anderen gefallen, und es muss auch nicht allen anderen alles an mir gefallen! Jeder hat seine Problemzonen, und jeder seine Vorlieben. Aber für jeden Menschen gibt es das passende Pendant, und das findest Du umso leichter je ehrlicher Du bist. Also steh' zu Deinen Kurven!

Wenn es gesundheitliche Probleme gibt, Du mit Deiner Beweglichkeit unzufrieden bist, ok, dann solltest Du daran arbeiten - für Dich, nicht für andere! Besser wäre gar ein wachsames Auge auf sich selbst, um das im Keim zu ersticken (dann wäre ich nicht auf 147 Kilo hochgeschnellt - von da wieder runter zu kommen ist bestimmt schwerer als vorher zu bremsen). Aber ansonsten bleib' Du selbst, und lass' die anderen an ihrer Einstellung arbeiten, zur Not mit einem Psychiater, deren Problem!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

von anne cole gibt es schicke bikinis die auch etwas beleibteren mädels gut stehen.... an sonsten würde ich dir zu einem triangelneckholder-top mit einem klassischen slip raten. aber nicht zu eng sitzend, damits nicht aussiht wie ne quellwurst...

lg, nicki

Solange du Dich wohlfühlst ist alles super =) Und wenn du Dich nicht wohlfühlst greif eben lieber zum Tankini oder Badeanzug!!

VLG Larix

PS:Ein bisschen mehr auf den Rippen ist nicht schlimm, solange man das selbstvertrauen hat und sich wohlfühlt!!

Was möchtest Du wissen?