Zu den ''Coolen'' gehören?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja das ist schwer in dem Alter. Das gibt es aber später nichtmehr, da ist es egal ob wer raucht oder trinkt. Jedenfalls aus meiner Erfahrung kenn ich das so. Ich denke das sollte in dem Alter auch gehen. Vielleicht bemühst du dich einfach zu wenig mit den Leuten in Kontakt zu bleiben? Du kannst ja schliesslich auch mit denen "abhängen", feiern oder sonstwas machen ohne zu rauchen oder zu trinken. Oder lehnen die kategorisch jeden ab, der nicht trinkt und nicht raucht? Das kann ich mir schwer vorstellen aber falls ja, dann ist das schon ne sehr seltsame Clique.

Ich denke du hast dich einfach zu weit zurückgezogen, daher kommt auch keiner mehr auf dich zu. Also du musst aktiv werden und schauen, dass du wieder mehr Kontakt zu den Leuten bekommst. Dann wirst du auch wieder irgendwo eingeladen, auch ohne Alkohol oder Zigaretten.

Hey du, mir ging es ab und zu auch so wie dir.... Was ich gemacht habe? Ich habe nicht versucht mich zu ändern, sondern habe einfach Leute gesucht die so denken wie ich - auch wenn ich nicht beaupten kann viele Frende zu haben, so kann ich doch sagen, dass die, die ich habe wirkiche Freunde sind - die mich nie im Stich lassen (würden). ;)) Aber wenn du umbedingt zu ihnen gehören willst, dann frage doch, ob du mit darfst wenn sie sich wo treffen, denn sonst kannst du ja lange warten....

Ich hoffe das hilft dir irgendwie weiter :/ LG Anna

PS: Was das Thema rauchen betrifft; fang es bitte nie an(!!!), denn in 5 Jahren oder so ärgern sich die meisten dass sies angefangen haben nur um cool zu sein... (Post von einem Bekannten: "Scheiß Zigaretten! Ich stinke danach, verliere Geld, vernichte meine Gesundheit, Ich bin wütend.... .... ich gehe eine rauchen!")

Auch ich männlich,17, trinke nix, rauche nie, mach nicht oft party, und hab mich deshalb irgendwie automatisch von meinen vielen alten freunden etwas distanziert. Liegt einfach daran, dass man andere Interessen findet. Ich hab die Erfahrung gemacht: Einfach weiterleben und so sein wie man ist. Dann lernst du neue leute kennen oder merkst, dass die Leute die du vorher nicht mochtest oder gar nicht richtig kanntest, voll in Ordnung sind. Man sollte nicht dem Mercedes hinterhertrauern wenn man einen Audi hat :D

Nervt es dich auch so wie stark sich die Generation Richtung Trinken, Rauchen und Party entwickelt? :D

Mfg Mario

Wie die anderen hier schon geschrieben haben...besser 3 gute Freunde haben die dich mögen wie du bist als 100 die sich nicht wirklich für dich interessieren...

Naja also, wenn dich das stört,dass die "Coolen" rauchen und trinke, würde ich mich nicht verstellen, damit du wieder zu denen gehörst. Anscheinend bist du einfach anders als die. Glaub mir 3 richtige Freunde zu haben, ist besser als 20 Freunde die einen nur mögen, weil du jetzt "coole" Sachen mahcst!!

Shubi1987 29.01.2013, 16:12

Sehe ich ganz genau so :)

0

ich bin jetzt auch in der 10.

in der 9. klasse war rauchen und alkohol und kiffen bei meinen freunden noch nicht im gespräch, aber jetzt gehen voll viele aus meiner stufe in allen pausen rauchen oder kiffen, und ich komme nie mit. also habe ich mich an die anderen gewandt, und bin trotzdem noch mit den "rauchern" befreundet :) also ich probiere noch mit denen befreundet zu sein auch wenn ich die pausen nicht mit ihnen verbringe. ich bin so zufrieden, vlt versuchst du es auch so? :)) und du darfst auf keinen fall anfangen zu rauchen oder zu kiffen wenn du es nicht willst, das geht ganz schnell LEIDER. wenn jemand cooles es macht willst du auch dazu gehören um sie zu beeindrucken. aber das bringt eh nix also bleib so wie du bist :)

<3

" ich bin im moment nämlich nur mit 3 leuten befreundet "

Lieber 3 wahre Freunde als 1000 andere wo nur auf Klamotten, Äußerlichkeiten, Alkohol und Rauchen achten...

Und außerdem: Was ist schon cool? Wer bestimmt was cool ist?

Was möchtest Du wissen?