Zu aufdringlich in der Beziehung?

12 Antworten

ich mache mir Gedanken darüber ob ich ihr vlt zu viel schreibe weil ich sie nicht nerven möchte oder so weil man ja sagt dass das unattraktiv ist aber andrerseits würde sie denken wenn ich nichts schreib dass ich vlt kein interesse mehr habt oder ähnliches.

Genau - du hast es erfasst. Schreibst du viel - nervst du - aber lässte mal einen Tag nichts von dir hören, geht das Rumgeheule los "Liebt er mich nicht mehr....." :-))

Sprech einfach mit deiner Freundin über deine Angst sie zu nerven. Sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Ihr seid erst eine Woche zusammen - da nervst du noch nicht. Das kommt erst später. Noch ist alles frisch und neu. Stell die Frage in drei Monaten nochmal :-))

Ok danke dir 😂👍🏻

0

Wo hast Du das denn her? Also dass das Mädchen vom Jungen erwartet, viel zu schreiben und ihr permanent hinterherzudackeln? Das ist völliger Humbug und aus Hollywood Schnulzenromanen oder von sonst wo, aber nicht aus der echten Welt.

In echt finden Frauen Unabhängigkeit extrem sexy. Wenn der Mann weiß, dass er jede haben kann, aber sich entscheidet bei ihr zu bleiben. Wenn er am besten noch ab und zu mal angemacht wird, die anderen Frauen aber abblitzen lässt weil er mit seiner Frau bereits zufrieden ist. Das wirkt attraktiv.

Ich würde Facebook, WhatsApp und co nur als Planungswerkzeug verwenden und ansonsten komplett aus der Beziehung verbannen. Kannst ihr ja schreiben, dass Du eher altmodisch bist und nicht so gerne chattest, und sie mal lieber wieder sehen möchtest. Das kommt sowieso viel persönlicher und da bleibt das meiste Drama auch weg.

Hoffe ich konnte Dir helfen!

Liebe Grüße

Ok danke dir :)

1
In echt finden Frauen Unabhängigkeit extrem sexy.

Ja - Frauen. Aber nicht die Mädels im Teenie - Alter. Die heulen doch schon rum, wenn er sich mal einen Tag nicht meldet. Oder online ist - aber ihr nicht sofort schreibt!

0
@Lotta1965

Da ist schon was wahres dran. Das liegt halt an unserer sozialen Programmierung. In Hollywood Filmen oder typischen Schnulzenromanen wird das ja auch so gemacht. Vielleicht ist es im Elternhaus dann noch ähnlich, und die Beziehung zwischen Mama und Papa oder Papa / Mama und Freundin / Freund ist ähnlich, dann wird das Verhaltensmuster indirekt übernommen. Dass es natürlich Quatsch ist ist ja logisch, weil keiner Bock auf eine aufdringliche Freundin hat die alle zwei Sekunden schreibt, da denkt man sich als Kerl auch nur: "Hat die denn kein Leben oder wieso schreibt die mir permanent?" (Das gleiche denken sich natürlich auch die Weiber über die Kerle die permanent nur rumtexten) ... deshalb: Einfach ganz aus der Beziehung verbannen. Social media und Textdrama hat nichts in einer gesunden Beziehung zu suchen, meiner Meinung nach.

0

Hey Tobi,

ich sag es mal so...

Aufdringlich ist es NICHT, sobald deine Freundin DIR nichts gesagt hat.

Wenn DU selber siehst, dass sie gerne zurückschreibst, dann ist für mich alles in Ordnung.

Wenn DU allerdings beim schreiben merkst,...

  • Dass wenn DU ihr schreibst und sie KAUM zurückschreibt, zu viel zögert oder lange braucht, dann würde ich an deiner Stelle auch nicht mehr schreiben, weil es dann möglich ist, dass es ihr zu viel ist oder sie keine Lust auf diese Schreiberei hat.

Gönne ihr dann eine Pause. Wenn sie dann zurückschreibt, dann darfst du auch ohne schlechtes Gewissen zu haben.

Wir telefonieren auch fast täglich und treffen uns immer wenn möglich. 

Wenn IHR euch schon täglich telefoniert, dann ist das schon mal ein Zeichen, dass sie selber Lust auf sowas hat und das DU ihr somit NICHT auf die Nerven gehst.

Und wie gesagt, sobald DU NICHT den Eindruck hast, dass sie sich von dieser Sache genervt fühlt, dann ist alles im Grünen Bereich.

Wichtig ist einfach ==> Dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht und das du sie so gut es geht, behandelst ;-)

Alles Liebe & L.g

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?