Zu angespannt für unterhaltungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Probiere, den anderen aktiver zuzuhören.

Die meisten Leute wollen unbedingt von sich und Ihren Erfolgen/Misserfolgen erzählen. Die wenigsten hören anderen wirklich zu- die die es tun, sind gern gesehene Gesprächspartner -selbst wenn sie selbst zunächst gar nichts erzählen sondern wirklich nur mit echtem Interesse zuhören und hin und wieder Rückfragen zum Thema des anderen stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Glas guten Wein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nanananabatman 12.05.2016, 10:53

Wird das dann mit der Zeit auch ohne besser oder gehts dann nur noch mit?:D

0
Steffile 12.05.2016, 10:54
@nanananabatman

Ich hoffe dass das nicht zu Alkoholismus fuehrt, aber ich denke, mit der Zeit lernst du einfach die Kunst der Konversation.

0

Was möchtest Du wissen?