Zu alt für Reiterwettbewerb?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein aufkeinen Fall, man kann schließlich bis 18 teilnehmen, (nach meinem wissen) Also viel Glück :DD

Doch das kannst du ruhig machen. Außerdem steht ja auch in der Turnierausschreibung bei der Prüfung für welche Alterklassen diese Prüfung ist. Fällst du da mit rein, kannst du selbstverständlich auch teilnehmen. Ist schließlich auch für Tuniereinsteiger gedacht.

also ich bin mit 14 auch noch reiterwettbewerbe geritten :) das darf man.

es gibt auch noch reiterwettbewerbe für über 18jährige die sind dann aber extra ausgeschrieben :))

Ich will richtig galoppieren

Hallo ihr Lieben, ich bin 12 Jahre alt und reite seit Dezember 2012, bin Anfängerin. Ich trabe alleine, muss aber noch die Hufschlagfiguren üben. Ich bin dabei Galopp zu lernen, traue mich aber nicht alleine anzugaloppieren, deshalb nimmt mich meine RL im Galopp immer an die Longe. Sobald mein Pony losgaloppiert halte ich mich am Sattel fest, schaffe es aber nicht im Sattel zu bleiben, sondern hüpfe auf und ab. Ich würde gerne von euch wissen wie ich das beheben kann, wie man richtig galoppiert, wie ich mich im Galopp "verhalten" soll, und wie man letztendlich richtig galoppiert. Danke im voraus :)

...zur Frage

Welche Hufschlagfiguren kommen bei einem Reiterwettbewerb dran?

Hey. Ich habe bald Tunier und gehe Reiter Wettbewerb. Wisst ihr welche Hufschlag Figuren da dran kommen? Ich kann zwar schon alle Hufschlag Figuren aber ich bin schon aufgeregt und würde gern wissen was dran kommtt, wenn das wer weiß. Und glaubt ihr das Abteilungs galopp drankommt?

...zur Frage

WIe gut ist mein Reit-niveau?

Hallo! Ich würde gerne wissen, auf welchem Niveau ich reite. Ich bin 14 Jahre alt und hatte insgesamt 3 Jahre Reitunterricht. Ich hatte eine Reitbeteiligung (PONY) mitder ich auch viel ins Gelände ging (Schritt, Trab, Galopp), (1/2 Jahr, bin dem Pony entwachsen). In Schritt und Trab bin ich sicher ;) Gallopp habe ich scheu vor, wenn ich das Pferd noch nciht kenne, aber das ist mit der Zeit auch kein Problem ;) Springen habe ich auch schon ausprobiert (30cm). Auf welchem Niveau reite ich, bzw. gibt es dafür enen besonderen Ausdruck ??

...zur Frage

Habt ihr für mich einen Musiktipp für Lieder die "verbinden"?

Ich bin Tanzsportler und meine Partnerin und ich haben ein kleines "Ritual" an unseren Turniertagen:

Wir stellen uns irgendwo in eine ruhige Ecke, machen uns Kopfhöhrer rein und schauen uns zu einem schönen Lied einfach nur an um einen gegenseitigen Fokus zu erzeugen und besser alles drumherum ausblenden zu können.

Ich bin stets auf der Suche nach Liedern die wie hierfür nutzen können.

Dass ihr ein Paar Beispiele dafür habt:

https://www.youtube.com/watch?v=qWpjrjwmzFI

oder auch Demons als Cover von Gavin Mikhail (kann leider nur einen Link innerhalb des Posts einfügen)

Sollte nichts "trauriges" sein. Einfach nur schön eben. Ich denke ihr versteht was ich meine :)

danke schonmal für Tipps

...zur Frage

wie gut reite ich wirklich?

Hallo! ich wollte mal fragen ob ich gut reite... Also ich reite seit 5 Jahren. Meine RL lobt mich auch meistens und wenn sie mich mal korrigiert dann max. 2Mal in der Stunde. Ich kann Schritt,Trab,Galopp,Schenkelweichen,selbst das pferd fertig machen und hab jetzt eine RB auf dem Schulpferd. Was denkt ihr? LG

...zur Frage

Probleme beim Reiterwettbewerb?

Hallo zusammen.

Ich möchte bei unserem Hausturnier einen Reiterwettbewerb mit reiten. Ich bin mir aber nicht so sicher,ob das mit der Haffistute,die ich reite,so klappt. Ida hat auf der rechten Hand Probleme im Galopp. Sie galoppiert auf dieser Hand nicht so gerne und deswegen ist es schon schwer,sie überhaupt in den Galopp zu bekommen und zu halten. Momentan klappt es aber ganz gut. Aber was ist,wenn wir bei dem RWB auf der rechten Hand galoppieren müssen? Ist das nicht unfair,weil Ida Probleme hat? Oder nicht? Sorry,ich weiß das nicht. Ida hat halt auch so ein typischen Dickkopf. Alleine läuft sie super,schön fleißig und lässt sich immer durch parieren. Sogar vom Trab zum Halt. In der Abteilung läuft sie allerdings echt schei**,wenn sie nicht vorne ist. Sie rennt den anderen Pferden nur hinterher und läuft ihnen manchmal sogar in den Hintern. Wenn das vordere Pferd abwendet,will sie sofort mit. Dabei ist sie halt total stur und hört auf gar nichts mehr. Halt so ein typisches verrittendes Schulpferd,aber nur in der Abteilung. Hat jemand einen Tipp,wie ich mich da am besten durchsetzen kann? Sollte ich mit diesen Verhältnissen überhaupt eine RWB reiten? Ich möchte mich nicht blamieren... Würdet ihr es wagen?

Danke im voraus,LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?