Zu Alt für Künstliche Befruchtung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Frag am besten direkt bei deiner Krankenkasse nach. Die meisten übernehmen die Kosten für zwei oder drei Versuche, aber nur wenn die Frau unter 40 ist.

deiner anderen frage nach planst du im sommer erst mal mit der verhütung aufzuhören um vllt schwanger zu werden. wennn das nach einigen jahren nicht geklappt hat dann kann man über eine künstliche befruchtugn nachdenken. aber nicht wenn es plötzlich von heute auch morgen gehen soll.

Ja, es wird übernommen. Ich glaube bis 35 oder so.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen anteilig drei Versuche zur Herbeiführung einer Schwangerschaft. Zugleich gelten Altersgrenzen: zwischen 25 und 40 Lebensjahren für Frauen beziehungsweise 50 Lebensjahren bei Männern.

Die anteilige Kostenübernahme durch die Krankenkassen beträgt 50 Prozent, so dass die Versicherten mit einer Eigenbeteiligung von ebenfalls 50 Prozent an den Kosten der künstlichen Befruchtung beteiligt werden. Diese Eigenbeteiligung gilt nicht als Zuzahlung und bleibt bei der Berechnung der Belastungsgrenze unberücksichtigt. http://www.krankenkassen.de/gesetzliche-krankenkassen/leistungen-gesetzliche-krankenkassen/gesetzlich-vorgeschriebene-leistungen/neue-leistungen/kuenstliche-befruchtung/

manche Kassen übernehmen auch einen höheren Anteil.

3

Was heißt zu alt? Du solltest dich mit deienr KK in Verbindung setzen!

oder mit Google ;)

0

google kaputt? viele informationen bekommt man aus dem netz und ansonsten bei eben diese n kinderwunschkliniken.

Das wirst Du wohl selber übernehmen müssen.

Das musst Du schon selber sehen wie Du das hinbekommst.

0

Was möchtest Du wissen?