Zu aggressiv, wie soll ich mich unter Kontrolle halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann einigermaßen verstehen, wie du dich da fühlst, da ich selbst mich beispielsweise unglaublich schnell aufrege, wenn mir etwas nicht passt... Und etwas dagegen zu tun ist unglaublich schwer, weil diese negativen Emotionen einen dann ziemlich beherrschen.
Ich habe mir ein paar Vorsätze aufgeschrieben - einige Dinge, die ich anders machen will, um mir (und meinem Freund, da wir sehr oft Streit hatten) das Leben in dem Bezug etwas zu erleichtern.
Inzwischen schaffe ich es auch, mich viel weniger aufzuregen, weil ich einfach viel Kraft dafür verwende.
Zusätzlich habe ich mir ein Tagebuch zugelegt, in dem ich viele meiner negativen Gedanken aufschreibe, statt sie an Anderen auszulassen. Hilft mir auch ein wenig.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. :)

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm. Ich würde sagen, dass du vielleicht erstmal die anderen ausreden lässt, bevor du aggressiv wirst. Aber ich kann auch deine Wut ein bisschen nachvollziehen, wenn es um Personen geht, die dir wichtig sind. Denn das zeigt ja auch, dass es dir wichtig ist. Vielleicht solltest bei denen deine Wut auch begründen, dass sie dir wichtig in deinen Leben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also falls es wirklich zu extrem wird würd ich dir eine Dbta Therapie empfehlen. Gibts oft auch als ambulante Gruppentherapien in Kliniken.

Du lernst da sogenannte "Skills" um deinen Anspannungslevel zu senken und lernst woher die ganzen Impulse kommen etc.

Diese Skills sind ganz unterschiedlich jedem hilft was anderes und nicht jeder Skill hilft bei jedem Anspannungslevel.     Ich schreib dir mal ein paar auf die ich verwende:                                                 Eiswürfel - in den Mund nehmen oder über die Haut streichen.                              Chili - zerbeißen.                                       Konzentrationsspiele - z.B zu jedem Buchstaben 3 Tiere schnell aufsagen.          Vitamintablette - diese grossen Brausetabletten, 1 auf die Zunge legen und zergehen lassen.                                  Steine - mehrere in die Schuhe tun und laufen, rennen, springen

Das klingt wahrscheinlich ziemlich bescheuert, weil es so einfache Sachen sind aber probier es einfach. Vielleicht findest du auch selbst Sachen die dich runter bringen. Können positive oder negative Reize sein. Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hy, da man dich Persönlich nicht kennt kann man objektiv nicht gezielt antworten als Tipp würde ich dazu raten höre dir auf YouTube gute Meditation an zur Entspannung vill. findest dann selber heraus was dich immer auf die Palme bringt
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?