zu 12 soll das produkt von 3/4 und 28 addiert werden?

5 Antworten

Dieser Prosatext ist wie folgt zu lesen: Zu 12 soll ein Produkt addiert werden. Die Summe besteht daher aus 12 und einem Produkt

12 + a x b

Das Produkt finden wir auch im Satz beschrieben: 3/4 x 28.

Somit setzen wir das Produkt dort ein, wo wir den Platzhalter für dieses Produkt mit axb gesetzt haben (Austausch von axb durch 3/4x28):

--> 12 + 3/4 x 28

Nochmals: Der Satz geht in der ersten Ebene von zwei Summanden aus (zu 12 soll das Produkt .... hinzuaddiert werden: 12 und ein Produkt --> Addition --> Strichrechnung), also 12 + Produkt. Erst dann ersetzt Du das Produkt durch die Angabe 3/4x28. Jedoch gilt Punkt vor Strichrechnung.

Der Satz ist klar: Die 12 bezieht sich auf die Addition. Nur 3/4 und 28 beziehen sich auf das Produkt.

  1. Schritt: zu 12 soll das produkt von 3/4 und 28 addiert werden?
  2. Schritt: zu 12 soll das produkt von 3/4 und 28 addiert werden?

ich verstehe nicht warum die Addition als erstes kommt

Es ist vollkommen egal, in welcher Reihenfolge die Summanden angegeben werden, denn a+b = b+a. Du darfst aber Summanden und Faktoren nicht verwechseln und mußt daran denken, daß Punkt- vor Strichrechnung geht.

danke für die antwort aber das meinte ich nicht ich meinte eig. die vorzeichen also + , *  wie man sieht kommen die ja an eine andere stelle nur das hat sich jetzt eh schon geklärt war eine dumme frage von mir 

0

Auch wenn sich das geklärt hat, hier eine Übersetzungshilfe für Deutsch-Mathematisch. Es wird ja demnächst noch mehr Textaufgaben geben. Das Vokabular für Fortgeschrittene liegt gleich dahinter.

http://dieter-online.de.tl/Deutsch_Mathematisch.htm

Was möchtest Du wissen?