Zoom oder Stereo?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die in einem Camcorder verbauten Mikrofone sind meistens nur Schrott. Wenn Du Wert auf die Audioqualität legst, kommst Du um den Einsatz eines externen Mikrofons nicht herum.

Bei einem Zoommikrofon ist Richtcharakteristik abhängig vom Zoomfaktor der Kamera.

Was soll das bringen ? Wenn Du z.B. in einem Saal einen Redner aufnimmst, aber selbst weit entfernt sitzt, kommen plötzlich Nebengeräusche rein, sobald Du auf Weitwinkel wechselst. Es ist halt immer besser, direkt an der Geräuschquelle aufzunehmen.

Im Normalfall reicht ein Mikrofon, das man per Umschalter von der weitwinkligen Charakteristik ("Niere") auf eine nach vorn ausgerichteten Charakteristik ("Keule") umschalten kann. Die Klangcharakteristik ist dann imer gleich, egal wie stark die Kamera zoomt. Als Zuhörer fände ich dieses Verhalten angenehmer.

Ich würde Bild und Ton generell getrennt aufnehmen und dann zusammen schneiden, der Ton ist wesentlich besser und du hast keine Geräusche der Cam im Ton!

Ich würde einfach das Festival genießen und mir keinen Kopf um Aufnahmen machen. Nichts ist alberner auf Festivals und Konzerten als diese Unmengen von hochgehaltenen Handys/Camcordern, mit der jeder seine eigenen schlechten Aufnahmen der Veranstaltung macht.

Was möchtest Du wissen?