Zoo mit Feuerwehr?

5 Antworten

Nein, mir ist kein Zoo bekannt, der eine behördlich geforderte Werkfeuerwehr (hauptamtlich oder nebenberuflich) hat. Natürlich könnte jeder Zoo, so wie jedes andere Unternehmen auch, freiwillig eine Betriebsfeuerwehr einrichten - aber mal ehrlich: Das würde keinen Sinn machen.

Mit Deiner Frage zielst Du ja wahrscheinlich auf den tragischen Brand im Krefelder Zoo ab. Aber ganz ehrlich: Hier hätte eine Werkfeuerwehr auch nichts mehr retten können, denn der Brand ist schlicht und ergreifend zu spät entdeckt worden bzw. hat sich zu schnell ausgebreitet. Die ersten Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr waren schnell vor Ort und da stand das gesamte Gebäude bereits in Vollbrand.

Wenn ein Zoo eine Betriebs- oder Werkfeuerwehr hätte, dann aller Wahrscheinlichkeit eine nebenberufliche. D.h., dass Mitarbeiter des Zoos normal ihrer Arbeit nachgehen und ähnlich wie bei der freiwilligen Feuerwehr nur bei einem Einsatz als Feuerwehrleute aktiv werden. Alles andere wäre vermutlich überhaupt nicht zu bezahlen (mind. 9 Personen für 1 Fahrzeug pro Schicht, 3-Schicht-Betrieb, 24/7 plus Reserve für Krankheit, Urlaub usw., Lohn plus Lohnnebenkosten sowie Fahrzeuge, Geräte und Material... und mit 1 Gruppe/1 Fahrzeug könnte man auch nur Kleineinsätze abarbeiten).
Der Brand in Krefeld ist aber an einem Feiertag nachts ausgebrochen - d.h., es is so gut wie niemand von den Angestellen vor Ort gewesen, die dann den Einsatz hätten übernehmen können.

Davon einmal abgesehen stellt ein Zoo nun keine esonders große Gefahr dar, die eine eigene Feuerwehr erforderlich machen würde. Klar, zu bestimimten Zeiten sind relativ viele Menschen vor Ort, die sich aber auch über eine große Fläche verteilen. Und, klar, es sind viele Tiere vor Ort. Aber ganz ehrlich: Jeder große, moderne landwirtschaftliche Betrieb verfügt auch über Tiere in drei- bis vierstelliger Zahl. Dann müste also auch jeder Bauernhof eine Feuerwehr einrichten, vielleicht sogar jedes Tierheim.
Und wenn man das dann noch weiter spinnen möchte, dann müsste jedes Unternehmen und jedes öffentliche Gebäude auch einen Rettungswagen oder gar einen Notarzt vorhalten, denn es besteht ja immer die Möglichkeit, dass sich jemand z.B. durch einen Sturz verletzt oder einen Herzinfarkt erleidet.

Deutschland ht das wohl beste Rettungssystem (Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, HiOrgs, THW) der Welt - in anderen Ländern wartest Du mehrere Stunden, bis Hilfe eintrifft. Aber es gibt eben tragische Einzelfälle, wo man einfach nichts ausrichten kann - auch nicht mit dem besten Rettungssystem der Welt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zugführer bei der Freiwilligen Feuerwehr

Nein.

Ein Zoo hat keine eigene Werkfeuerwehr.

Die kommt im Einsatzfall von den Kommunen.

Lediglich die Brandschutzauflagen sind unterschiedlich.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Berufsfeuerwehrmann

Nein.

Eine Betriebs- oder Werksfeuerwehr ist für Zoos weder vorgeschrieben, noch könnte sich ein Zoo so etwas leisten.

Da würde es auch sofort Proteste geben...

Nö. Ist auch nicht notwendig

Ich denke man muss die kirche mal im dorf lassen. Man kann nicht an jedem potentiellen brandobjekt eine eigene feuerwehr unterhalten. Auch weil ein zoo wohl grundsätzlich nicht zu den stark gefährdeten objekten zählt. Ein geschlossenr zoo schon garnicht.

Wenn ich sowas wie in krefeld höre frage ich mich nicht, ob wir die feuerwehr verstärken sollen, ich frage mich ob es wirklich sein muss, dass sich ein ganzes land in der sylvesternacht zu einem wilden haufen pyromanen verwandelt?

Frag mal im Zoo in Berlin nach, ob die eine eigene Feuerwehr haben. Die können es dir sagen. Ein Anruf dorthin würde genügen.

Was möchtest Du wissen?