Zombieapocalypse wie, wann und was würdet ihr machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich finde dieses Thema auch sehr interresant und beschäftige mich damit sehr oft. Ich kann dir nicht alles sagen was ich tun würde, aber der Haupteil steht in dem Buch "Der Zombie Survival Guide" von Max Brooks. Das ist ein Ratgeber wie man sich währen, davor und nach eine Zombie Apokalypse verhalten sollte. Vom Stützpunkt bauem bis zu idealen Waffe steht dort wirklich ALLES drin was du über das Thema wissen musst. Sogar Überlieferte Angriffe von Zombies (Oder anderem Untoten Zeug) stehen dort drin. Es hat 312 Seiten und Kostet 8.99€. Ich kann es nur empfhelen. P.S. Ich habe mich schon für einen Zombie ausbruch gewappnet ;)

Ich hoffe das beantwortet deine überaus Gute Frage:) viel SPaß beim Lesen !

Auf so eine Frage hab ich schon lange gewartet :DDD ICH interessiere und beschäftige mich auch viel und gern mit dem Thema und bin gerade dabei ein Buch über ein solches Szenario zu schreiben. Also Ich würde es mir so vorstellen: Irgendwo auf der Welt wird ein Uralter Virus ausgegraben, vlt Jahrhunderte oder Tausende im Eis verborgen etc. Dieser kommt dann Frei und infiziert zunächst die Menschen dort. Polizei und Militär sind überfordert kriegen nix auf die reihe. Früher oder Später breitet es sich dann also auch hier in Deutschland aus. Da es meist nur etwa 3 Orte gibt an denen ich wirklich Hauptsächlich bin (ZUhause , bei meiner Freundin oder in der Schule) ibt es halt unterschiedliche Möglichkeiten dies anzugehen. ICh würde aufjedenfall sobald man auch nur das geringste über so ein Virus hört nicht ohne die Grundlegendsten Dinge aus dem haus gehen, Sprich: Messer, Kompass, festes unnd ich meine wirklich FESTES Schuhwerk :D lange hosen auch im Sommer eine eher anliegend geschnittene Allwetterjacke und Taschenlampe Feuerzeug nachfüllgas STreichhölzer diese Feuersteine" würd ich mir wahrscheinlich auch noch zulegen, man weis ja nie. Mein Cousin und ich haben uns schon oft gegenseitig gefragt was wir tun würden haben oft zusammen im teamspeak über solche DInge Philosophiert :D wir würden auf jedenfall in einer Kleingruppe Reisen welche aus ein paar Freunden, auf die man sich wirklich verlassen kann bestehen würde. Falls ich nciht dort bin,wenn alles den Bach runter geht, würde ich nachhause gehen und so viel Nützliches Zeug mitnehmen, wie man noch Tragen kann ohne das es zu viel ist. Dann würde ich meine Freundin abholen und zunächste mich wahrscheinlich mit dem fahrrad auf halbem wege mit meinem COusin treffen. Falls möglich noch mit Kumpeln verständigen und alle sammeln. Wenn es wirklich wiirklich hart werden würde haben wir uns vorgenommen in ein land zu ziehen, in dem es generel mehr Waffen gibt um etwas ausgerüstet zu sein auch mit Schusswaffen. ICh würde auch noch meine Machete dabei haben, welche ich mir wahrscheinlich bald kaufen werde. Die ist zwar eig, dafür Gedacht an unserem Angelverin-Gewässer aufzuräumen und kleine Bäume zu fällen aber sollte auch zum Zombies abwehren keine schlechte Figur machen ^^ wir versuchen Generell in unbewohnteren Gebieten zu verweilen und bspw. im Wald zu Lagern um nicht unnötig Zombies anzulocken. Ernähren würde ich mich von allem was man auf dem Weg findet: Konserven, welche ja bekannterweise sehr gut haltbar sind. Früchte Beeren Samen (vlt. findet sch ja i-wo ein nicht abgeerntetes Sonnenblumen oder Maisfeld etc.) aber auch von Tieren. Man muss sie zwar erstmal fangen aber das wird schon gehen. Ich würde auf jedenfall versuchen auch an (zu dem Zeitpunkt) ehemaligen Angelgewässern und FIschzuchten vorbeizusehen, denn dort könnten durchaus noch Viele Lebendige FIsche sein, welche wahrscheinlich sehr Hungrig und deshalb einfach zu fangen sein sollten. Diese würden schonmal eine sehr gute nahrungsquelle bieten. man muss sie dann nurnoch ausnehmen und zubereiten. Ich würde versuchen in einem eher Ländlichen Gebiet weiter abgelegen Ein gut gesichertes Lager zu errichten. Im Wald sollte sich ja genug Holz finden Lassen :D Wo wir uns dann verstecken würden. Ich würde versuchen so wie in der Serie TWD eigenen kleinen Landbau zu betreiben. Auch das halten von Nutztieren wäre eine Option um längerfristig Nahrung zu beschaffen und dann warten wir auf das Ende. Wessen ENde sei mal dahingestellt. :)

Ich hoffe dir ist der Text ausfürhlich genug und gleichzeitig nicht zuu lang :D Aber bei Dem Thema verfall ich fast schon in eine Art schreib Rage ;DD

Nunja ;D

MFG

Robin

Haha interessante frage :DD Bin ein großer TWD Fan und ich würde sagen das in Deutschland ein Atomkraftwerk explodiert und dadurch ein hochansteckender virus freigesetzt wird der sich durch das Wasser verbreitet. Wenn man vom Wasserhahn trinkt oder selbst wenn man nur duscht hat man 13 min bis man selbst zum Zombie wird und Menschen beißt :D Die Chance für die ünerlebenden in Deutschland ist gering da am Anfang niemand checken würde das das virus durch Wasser verbreitet wird und wie du schon sagtest kaum jemand hat eine Waffe um sich gegen Zombies zu wehren... Hahaha wie stelltest du dir des vor? :DD

Erste sichere Anzeichen sind solche Fragen...

Wie lange dauert es, bis alles Zombies sind bzw. werden überhaupt alle mutieren?

Das dauert so etwa 4 Millionen Jahre.

Wie verläuft euer erster Tag nach Ausbruch?

Erstmal zu Penny.

Wie verläuft die erste Woche?

Ruhig. Sehr ruhig.

Schließt ihr euch Menschengruppen an?

Nur, wenns was umsonst gibt.

Wie ernährt ihr euch?

Vegan natürlich.

Wo versteckt ihr euch?

Im Kleiderschrank.

xDeviLo 12.03.2014, 21:39

Das war zwar nicht das was ich wollte aber es ist geil xD

0

Was möchtest Du wissen?